• Home
  • /Arbeit
  • /Frauennetz Gossau: Mit Selbstvertrauen und Authentizität zum Erfolg
Frauennetz Gossau: Mit Selbstvertrauen und Authentizität zum Erfolg

Frauennetz Gossau: Mit Selbstvertrauen und Authentizität zum Erfolg

Was denkt Frau, wenn sie befördert wird? Sie fragt: «Schaffe ich das?» Männer zweifeln keine Sekunde. Frauen ist das Arbeitsklima meist ebenso wichtig wie der Lohn, Männer orientieren sich am nächsten Karrieresprung.

Wie oft klopfen wir Frauen uns auf die Schultern und zeigen Freude über unseren Erfolg? Die Männer sind mit Eigenlob schneller zur Hand. Frauen sind anders, Männer auch. Was heisst das im Berufsalltag? Das verrät uns Sita Mazumder am Frauennetz-Themenabend «Frauen, Feelings und Finanzen».

Woher nimmt sie bloss diese Energie?

Sita Mazumder hat eine beeindruckende Karriere hingelegt. Sie studierte Informatik-Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften und hängte ein Doktorat am Swiss Banking Institut an, das sie nach nur zwei Jahren abschloss – mit summa cum laude. Ihre Dissertation «Sorgfalt der Schweizer Banken im Lichte der Korruptionsprävention und -bekämpfung» zeichnete die Universität Zürich mit dem Jahresforscherpreis aus. Seit 2016 ist die 48-Jährige IT- und Wirtschaftsprofessorin an der Hochschule Luzern. Daneben führt sie ihr eigenes Beratungsunternehmen und sitzt in mehreren Verwaltungsräten.

Eine Frau beweist sich in der männerdominierten Wirtschaftswelt

«Bringen Sie mir bitte einen Kaffee» hörte Sita Mazumder auch schon mal vor einer Sitzung. Nachher freute sie sich über den verblüfften Gesichtsausdruck des Mannes, als sie am Rednerpult stand. Sie kennt sie alle, die Stereotypen und Vorurteile gegenüber Frauen im Berufsleben. Ihr Rezept für den beruflichen Erfolg: an sich selber glauben und sich nicht verbiegen. Ihr Appell: «Frauen, greift häufiger nach den Sternen!»

Willst du wissen, wie das geht? Dann melde dich gleich an. Wir freuen uns auf dich.

Frauennetz Gossau

Frauen, Feelings und Finanzen
26. September 2018, 20.00 – 22.00 Uhr, Werk 1, Gossau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*