ostschweizerinnen.ch – Das Online-Magazin

Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen» startet auch in der Ostschweiz

Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen» startet auch in der Ostschweiz

Auch nach einem Jahr seit Lancierung der #MeToo-Debatte ist Gewalt gegen Frauen ein Tabu und weiterhin eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen. In der Schweiz, wie auch international, werden Frauen (und teils auch Kinder) täglich Opfer von häuslicher Gewalt, sexueller Belästigung und sexueller Gewalt. Die Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen» wird vom 25. November bis 10. Dezember 2018 mit diversen Veranstaltungen die Öffentlichkeit für das Problem sensibilisieren.

  (mehr …)

 
Mit dem Zauberstab durch «Grimms Tierleben» und staunend ins MärchenReich

Mit dem Zauberstab durch «Grimms Tierleben» und staunend ins MärchenReich

«Grimms Tierleben» im Naturmuseum St. Gallen ist ein ganz besonderes Erlebnis für Gross und Klein. Ausgerüstet mit einem Zauberstab, tauchen die Gäste in das märchenhafte Ambiente ein und erleben und erfahren Märchenhaftes und Wissenschaftliches über zehn Tierarten. Am Sonntag, 25. November, wird zudem das Schatzkästchen der Gebrüder Grimm für eine Stunde lang geöffnet. (mehr …)

 
Neue Ausgabe der BBC-100-Women-Season startet

Neue Ausgabe der BBC-100-Women-Season startet

«100 Women», der alljährliche Themenschwerpunkt der BBC, geht im November in die Neuauflage. Sonderberichte rücken Frauen und ihre Themen ins globale Rampenlicht. Drei Wochen lang gibt es Nachrichten, Features, Interviews und digitale Inhalte zum Thema auf den nationalen und internationalen TV-, Radio- und Online-Diensten der BBC.

(mehr …)

 
Dora Rittmeyer-Iselin – eine starke Ostschweizerin und Kämpferin

Dora Rittmeyer-Iselin – eine starke Ostschweizerin und Kämpferin

Auch St. Gallen beherbergt immer wieder starke Frauen. Eine von ihnen war Dora Rittmeyer-Iselin (1902- 1974), eine der profiliertesten Schweizer Frauen des 20. Jahrhunderts. Aussergewöhnlich war schon ihr Studium der Musikwissenschaft, mit abschliessendem Doktorat. Sie heiratete den St. Galler Juristen und Politiker Ludwig Rittmeyer und blieb dennoch berufstätig. Als eine der ersten Frauen dozierte sie an der damaligen Handelshochschule, heute Universität St. Gallen.

(mehr …)

 
Kulturpreis “Goldiga Törgga” an Berta Thurnherr-Spirig verliehen

Kulturpreis “Goldiga Törgga” an Berta Thurnherr-Spirig verliehen

Die Rheintaler Kulturstiftung zeichnete dieses Jahr die Diepoldsauer Geschichtenerzählerin Berta Thurnherr-Spirig mit dem “Goldiga Törgga” aus. Berta Thurnherr vermag Generationen zu verbinden mit ihren Geschichten, dies zeigte eindrücklich die altersmässig bunt gemischte Gästeschar an der Preisverleihung am 9. November 2018 im vollbesetzten Kinotheater Madlen.

(mehr …)