Arbeit

Molke und Marketing im Museum Herisau

Molke und Marketing im Museum Herisau

«Reisen ins Appenzellerland 1750 bis heute» nennt sich die gemeinsame Ausstellung verschiedener Ausserrhoder Museen: Museum Gais und Heiden, das Appenzeller Brauchtumsmuseum Urnäsch. Das Museum Herisau ist auch dabei mit der Sonderausstellung «Molke und Marketing» Ab 27. April bis zum 2. Februar 2025 kann, die von Kurator Thomas Fuchs konzipierte Ausstellung, im Museum Herisau, Platz 13 bestaunt werden.

 

(mehr …)

 
Die Ortsbürgergemeinde St. Gallen lädt zum Konzert ein

Die Ortsbürgergemeinde St. Gallen lädt zum Konzert ein

«Same, same – but different» nennt sich das Konzert von Sonntag, 28, April 2024 um 11 Uhr im Stadthaus der Ortsbürgergemeinde St. Gallen. Klaus-Georg Pohl und Bernhard Bichler präsentieren eine klangvolle Liedermatinée aus Gesang und Klavierspiel.

 

(mehr …)

 
Höchst eindrucksvolle Zaubereien auf der Geige

Höchst eindrucksvolle Zaubereien auf der Geige

Seine Konzert-Tournee durch die Schweiz beendete der bekannte St. Galler Geiger, Julius Aria Sahbai, kürzlich in seinem Geburtsort St. Gallen. Im  vollbesetzten Waaghaussaal, begleitet am Flügel von Karina Aksenova, begeisterte er sein Publikum in höchstem Masse.

 

(mehr …)

 
“Ich fühle mich mit Heidi seit meiner Kindheit stark verbunden”, sagt Heidi-Darstellerin Kim Fölmi

“Ich fühle mich mit Heidi seit meiner Kindheit stark verbunden”, sagt Heidi-Darstellerin Kim Fölmi

Die Besetzung ist komplett: Vom 12. Juni bis zum 27. Juli 2024 schlüpft die Luzernerin Kim Fölmli in die Rolle des Heidi auf der Walensee-Bühne. Das neue HEIDI-MUSICAL erzählt die Originalgeschichte von Johanna Spyri und feiert seine Erstaufführung mit neuem Libretto und neu komponierter Musik mit weiteren Stars der Schweizer Musicalszene wie Ronja Katzman, Christoph Wettstein, Stephan Luethy und Patric Scott.

 

(mehr …)

 
Neue Veranstaltungsreihe: Plaisir d’archive Eine Historikerin und eine Spoken Word-Künstlerin gehen zusammen ins Archiv

Neue Veranstaltungsreihe: Plaisir d’archive Eine Historikerin und eine Spoken Word-Künstlerin gehen zusammen ins Archiv

Am ersten «Plaisir d’archive» im Gosteli-Archiv am 29. April 2024, 18.00 Uhr, trifft Lisa Christ auf Anna Leyrer. Zusammen werfen sie einen Blick in unsere Schatzkammer – die Biografischen Notizen. Die reiche Sammlung enthält Zeitungsartikel zu über 14’000 Frauen, die in der Frauenbewegung aktiv waren. Über viele von ihnen findet man nirgends sonst Informationen, obwohl sie für die Frauengeschichte unglaublich wichtig sind.

Mit Lisa Christ und Anna Leyrer schauen wir in dieses «Gosteli-Wiki» und kombinieren den humoristischen und den wissenschaftlichen Blick darauf. Als Zwischengang servieren wir den Zuhörer:innen ein Wissenshäppchen aus der Archivwelt.

Melden Sie sich bei uns für das erste «Plaisir d’archive» an: anmeldung@gosteli-foundation.ch.
Der Eintritt kostet CHF 15.00 und kann vor Ort bar oder per Twint bezahlt werden. Die Platzzahl ist beschränkt!

(mehr …)