• Home
  • /Arbeit
  • /Bezaubernde Vorweihnachts-Erlebnisse in der Ostschweiz – Teil 2
Bezaubernde Vorweihnachts-Erlebnisse in der Ostschweiz – Teil 2

Bezaubernde Vorweihnachts-Erlebnisse in der Ostschweiz – Teil 2

Auch wenn die meisten wohl darüber staunen, dass schon wieder die Adventszeit und der Jahreswechsel vor der Tür stehen, wo wir uns doch erst noch in der Sonne räkelten, besteht vielerorts die Möglichkeit, sich darauf einzustimmen. Weihnachtsmärkte gibt es zahlreiche in der Schweiz – und besonders auch einige der allerschönsten in der Ostschweiz.

Der Weihnachtsmarkt Frauenfeld findet vom 20. bis 22. Dezember zum 21. Mal statt, «wieder in der festlichen, historisch wunderschönen Innenstadt», schwärmt Simon Biegger, Weihnachtsmarkt-Präsident. Dabei gibt es in lokalen Einkaufszentren und 200 Fachmärkten ein Geschenk in letzter Minute für jede Gelegenheit zu finden. Doch Vorsicht: Mit gut 35’000 Gästen in jedem Jahr ist ein Event im grösseren Stil zu erwarten.

Vom 6. bis 8. Dezember lädt auch Glarus zum traditionellen Weihnachtsbummel ein und bietet dabei Geschenktipps, Leckereien und Dutzende Attraktionen für Gross und Klein.

Und selbstverständlich stehen auch wieder am Weihnachtsmarkt in Heiden (30. November bis 1. Dezember) und am 7. Und 8. Dezember am Christkindlimarkt in Herisau Attraktionen und stimmungsvolle Überraschungen bereit. Und die beliebte Weihnachtsausstellung im Alten Rathaus im Schwänberg in Herisau lassen sich Weihnachtshungrige auch nicht entgehen.

Ilanz wird am 30. November zum Weihnachtsparadies, wenn über 90 Ausstellende handgefertigte Produkte und Geschenke anbieten und Samichlaus und Schmutzli sich unter die Gäste mischen. Hier sind übrigens auch stimmungsvolle Alphornklänge Tradition. Cordial beinvegni a Glion!

Die Hafenstadt Romanshorn lädt die Gäste am ersten Adventswochenende (30. November/1. Dezember) stets mit Dutzenden Tannenbäumen und kunstvollen Dekorationen zum Weihnachtsmarkt ein und bittet zum vorweihnächtlichen Promenieren. Der Abschluss des stimmungsvollen Adventswochenendes wird jeweils laut, mit imposantem Einzug der Chläuse mit 18 Schellern und ihren Treicheln.

Jährlich werden am ersten Dezemberwochenende (7./8. Dezember) am «Chlaus- und Kunsthandwerkermakrt» in der Unterstadt Schaffhausen weihnächtliche Leckereien verkauft, bevor am Samstag, um 17 Uhr der Kinder-Lampion-Umzug mit Samichlaus und Esel startet. Die Kulisse für den traditionellen Weihnachtsmarkt am bietet der mehr als 800-jährige Kreuzgang zu Allerheiligen am 14. Und 15. Dezember. Doch auch nur schon die weihnächtlich beleuchtete Stadt mit Blick auf den Munot ist ein Besuch wert.

Am 14. und 15. Dezember findet der Chrischtchindlimärkt Schlaate statt – mit besonderer Stimmung, denn entlag des mit Christbäumen geschmückten Baches, werden die Stände platziert. Hier sind Überrachungen für Gross und Klein dabei: eine Dampfzüglifahrt und Musik unter anderem.

In Schwellbrunn schreibt man Tradition, Brauchtum und Handwerk ganz gross, so auch am Weihnachtsmarkt vom 30. November.

Und vom 4. bis 31. Dezember wird Stein am Rhein zur Märlistadt unter dem Motto «come – see – enjoy». Übrigens, Wegzoll wird am Mittelalermarkt im Hof des Klosters St. Georgen vom 13. Bis 15. Dezember für einmal nicht verlangt. Es gilt viel mehr altes Handwerk zu erleben, zwischen den ehrwürdigen Mauern der ehemaligen Benediktinerabtei zu flanieren, Klänge aus Tonflöten zu geniessen, die Fellhändler oder die Gewandmacherin beim Handeln zu sehen, spannende Schwertkämpfe zu erleben und kulinarische Genüsse zu geniessen.

Auch der Weihnachtsmarkt St. Gallen hat seine Tradition. Er erstreckt vom Waaghaus über den Bohl bis zur Marktgasse.Händler von nah und fern verkaufen vom 28. November ab 11 Uhr bis 24. Dezember Weihnachtsartikel wie Krippen, Krippenfiguren, Christbaumschmuck, Geschenkartikel, Kerzen, Schmuck oder Spielsachen. Für weihnachtliche Stimmung sorgen Glühwein, Feuerzangenbowle und andere Leckereien. Und übrigens, die DenkBar lädt ebenfalls immer gern zu Kulinarik und Verweilen ein – direkt beim Dom ein, inmitten der stimmungsvollen Kulisse.

Das winterliche St. Moritz lädt am 4. Dezember zum genussvollen Weihnachtsmarkt ein und lässt im Dorfzentrum Weihnachtsvorfreude aufkommen – ganz traditionell mit viel Glitzern, süssen Düften und Geschenkideen.

Bild: Der Mittelaltermarkt in Stein am Rhein bietet ein ganz besonderes Vorweihnachtserlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*