• Home
  • /Arbeit
  • /CaBi Antirassismus-Treffen mit Urs Sekinger von Solifonds
CaBi Antirassismus-Treffen mit Urs Sekinger von Solifonds

CaBi Antirassismus-Treffen mit Urs Sekinger von Solifonds

Die CaBi-Solidaritätsgruppe Syrien/Kurdistan lädt am Freitag, 22. Februar, zum Solidaritätsessen mit anschliessender Veranstaltung ein. Urs Sekinger, Solifonds, wird die schweizerische «Plattform für Frieden und Solidarität» vorstellen.

Die «Plattform für Frieden und Solidarität» setzt sich dafür ein, dass in der Türkei die schweren systematischen Menschenrechtsverletzungen aufhören, dass demokratische Verhältnisse geschaffen werden und mit der kurdischen Bewegung die Friedensgespräche wieder aufgenommen werden.

Der Gewerkschafter Lami Özgen – er war von 2011 bis 2017 Präsident des türkisches Gewerkschaftsdachverbandes KESK – wird zur Lage in der Türkei sprechen. Lami Özgen kam nach dem Militärputsch 1980 mehrere Monate ins Gefängnis. Dann im 2012 wurde er überraschend wurde nach der Freilassung in den «Rat der Weisen» berufen, der die Regierung bei der Lösung des Kurdenkonfliktes unterstützen sollte. Wie viele engagierte Landsleute musste er Mitte 2017 aus der Türkei fliehen und lebt nun in der Schweiz.

Freitag 22. Februar 2019, 19 Uhr, CaBi Antirassismus-Treffpunkt, Linsebühlstrasse 47, SG.

 

Bild: Urs Sekinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*