• Home
  • /Archive by category ' Bildung und Kultur '
  • /Page 129

Archive For: Bildung und Kultur

Der Islam in der zeitgenössischen Literatur muslimischer Schriftstellerinnen

Der Islam in der zeitgenössischen Literatur muslimischer Schriftstellerinnen

Die Task Force Dialog der Kulturen des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres und das Frauenmuseum Hittisau laden von 18.-21. August 2015 zum Literatursymposium im Bregenzerwald. Internationale Autorinnen werden gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Islamexpertinnen sowie der interessierten Öffentlichkeit in einen Dialog über ihr Werk und ihre persönlichen Zugänge zu Religion und Spiritualität eintreten und damit ein differenziertes Bild auf die Lebenswelt muslimischer Frauen, auf den Islam, und auf die interkulturellen und interreligiösen Beziehungen, die uns verbinden, werfen.

(mehr …)

 
Sophie Taeuber-Arp 1889-1943 – ein Multitalent

Sophie Taeuber-Arp 1889-1943 – ein Multitalent

Sie ist eine Ausnahmeerscheinung in der Kunst- und Kulturszene, die in Davos geborene Sophie Taeuber-Arp. Wie kaum eine zweite kombinierte sie Kunst mit Kunsthandwerk und Geschäftssinn mit Fantasie. Sie war Schneiderin, Architektin, Modedesignerin, Zeichnerin Plastikerin, Tänzerin und Lehrerin. Und, vor genau 20 Jahren, im Oktober 1995 wurde sie als erste Frau auf der 50-Franken-Note abgebildet. Im Historischen und Völkerkundemuseum St. Gallen im Rahmen der aktuellen Ausstellung über den Ersten Weltkrieg “Im Atemzug der Zeit – St. Gallen 1913 bis 1918” ist Sophie Taeuber-Arps Marionette “Die Wache” zu sehen.

(mehr …)

 
Ein Gesuch löst finanzielle Beiträge aus

Ein Gesuch löst finanzielle Beiträge aus

Seit 1960 leistet die Stiftung für staatsbürgerliche Erziehung und Schulung (SSES) finanzielle Beiträge an die Fort- und Weiterbildung, an Ausstellungen, Publikationen und Projekte von Frauen zur Verwirklichung der tatsächlichen Gleichstellung in allen Lebensbereichen. Viermal jährlich werden die Gesuche von einem Stiftungsausschuss bestehend aus Vertreterinnen verschiedener Frauenorganisationen geprüft.

(mehr …)

 
I due Foscari

I due Foscari

Für das Flaggschiff der Festspiele St.Gallen, die Open-Air Oper “I due Foscari”, haben die Organisatoren zum 10. Jubiläum das Unmögliche möglich gemacht. Kurzerhand wurde der Platz vor den Klostertürmen geflutet und ein Klein-Venedig geschaffen, das sich wundersam in das vorhandene Ambiente einfügt. Sänger und Darsteller waten tapfer durch die Fluten und bieten eine Vorstellung der besonderen Art.

(mehr …)

 
“Dialog statt Zusammenprall der Kulturen – das Projekt Weltethos”

“Dialog statt Zusammenprall der Kulturen – das Projekt Weltethos”

Die Vortragsreihe der Fachhochschule St. Gallen in diesem Jahr beschäftigt sich mit dem Thema “miteinander leben”, ich verstehe es als “gut miteinander leben” – und dieses Thema interessiert mich, daher habe ich mich für die Reihe angemeldet. Auf den Vortrag von Prof. Dr. Riklin unter dem Titel “Dialog statt Zusammenprall der Kulturen” war ich besonders gespannt, weil mir das Konzept des “im Gespräch sein oder bleiben” besser gefällt als das des Kampfes, und ich finde es wichtig zumindest zu versuchen, auf diesem Weg etwas zu erreichen.

(mehr …)

 
Weibliche Elternschaft – Mama macht’s nicht mehr alleine ………….

Weibliche Elternschaft – Mama macht’s nicht mehr alleine ………….

Die Genossenschaft DenkBar bleibt mit ihrem DenkSalon am Puls der Zeit. Freitag, 5. Juni Uhr haben interessierte Frauen im Frauenpavillon St. Gallen Gelegenheit, sich zu treffen und im Dialog zum Theme Elternschaft-Mutterschaft zu denken und zu diskutieren. Um 18 Uhr ist Türöffnung, ein kleiner Imbiss mit Unkostenbeitrag steht bereit. Um 18.30 Uhr beginnt Moderatorin Barbla Jäger mit einer Einstiegsrunde zum Kennenlernen und Aufwärmen ins Thema!

(mehr …)