• Home
  • /Archive by category ' Bildung und Kultur '
  • /Page 66

Archive For: Bildung und Kultur

Lesereise Preisträger/innen Schweizer Literaturpreis 2017

Lesereise Preisträger/innen Schweizer Literaturpreis 2017

2017 vergibt das Bundesamt für Kultur zum vierten Mal die Schweizer Literaturpreise und schickt die Preisträgerinnen und Preisträger auf schweizweite Lesetournee. Zwei der sieben Gewinnerinnen und Gewinner besuchen St.Gallen und lesen im Anschluss an die Hauptversammlung der GdSL: Jens Nielsen mit «Flusspferd im Frauenbad» und Annette Hug mit «Wilhelm Tell in Manila». 

(mehr …)

 
Martha Cunz und ihre zahlreichen Fans

Martha Cunz und ihre zahlreichen Fans

Noch bis zum  5. März 2017 steht die St. Galler Künstlerin  Martha Cunz im Mittelpunkt der Ausstellung „Faszination  Farbholzschnitt“. Vor allem gilt es  Holzschnitte, Lithographien, Malereien und Zeichnungen der Künstlerin  im Historischen und Völkerkundemuseum  St. Gallen an der Museumstrasse zu bewundern. Bewundern im wahrsten Sinne, erhielt das Museum doch eine Fülle positiver Rückmeldungen.

(mehr …)

 
«Wir waren doch mal Feministinnen» – ein Buch, das gelesen werden MUSS!

«Wir waren doch mal Feministinnen» – ein Buch, das gelesen werden MUSS!

Stars wie Beyoncè, Emma Watson oder Taylor Swift bekennen sich dazu. Und Marketingketten schreiben sich Empowerment auf die Fahnen. Und dennoch ist der Feminismus immer noch verpönt. Anne Emmert, Katrin Harlass und Andi Zeisler nehmen sich des Themas im eben erst erschienenen Buch «Wir waren doch mal Feministinnen» an – und sie sprechen vom Ausverkauf einer politischen Bewegung.

(mehr …)

 
«Hidden Figures» – Ausnahmefrauen der Raumfahrt – Mary W. Jackson

«Hidden Figures» – Ausnahmefrauen der Raumfahrt – Mary W. Jackson

Wenn am 26. Februar die Oscar-Verleihungen stattfinden, ist ein Film dabei, der nicht nur Frauengeschichte beschreibt, sondern auch den Alltag von herausragenden schwarzen Frauen und Vorreiterinnen im Amerika der Apartheid in den späten 1950er- und 1960er-Jahren. «Hidden Figures» beschreibt besonders das Leben dreier Persönlichkeiten. Der letzte Teil ist Mary W. Jackson gewidmet.

(mehr …)