• Home
  • /Archive by category ' Geschichte '
  • /Page 75

Archive For: Geschichte

20 Jahre FrauenVernetzung in der Ostschweiz – Interview mit Erika Bigler

Mit der losen Verbindung verschiedenster Frauenorganisationen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft begann es. Nun schauen wir bereits auf eine 20-jährige Erfolgsgeschichte zurück, ein Grund zum Feiern. In keiner Region der Schweiz sind die Frauen auch nur ähnlich gut vernetzt, wie in der Ostschweiz. Doch ohne das unermüdliche Engagement aktiver Frauen, wäre dies nicht möglich gewesen und ist auch in Zukunft nicht möglich. Erfahren wir im Interview mit Erika Bigler, warum wir uns freuen dürfen und weshalb die Arbeit nicht stillstehen darf.

Interview: Cornelia Forrer

(mehr …)

 

Am Anfang von Leben und Wissen – Frauen in der alten Kabylei

Auf Einladung des MatriArchivs St. Gallen hält Malika Grasshoff, die auch unter dem Namen Makilam bekannt ist, im Frauenpavillon St. Gallen einen anregenden Vortrag, Sonntag, 7. Juni um 15 Uhr. Dabei wird sie auf die Magie und den Alltag der kabylischen Frauen eingehen und zahlreiche Spuren ihrer matriarchalen Vergangenheit aufdecken.

 

(mehr …)

 

Demokratie gestern, heute und morgen

Das kürzlich neu eingeweihte Stadtmuseum in Aarau ist schon von der Architektur und der Art der erzählten Geschichten her ein Besuch wert, doch die Wechselausstellung «Demokratie! Von der Guillotine zum Like-Button» ist eigentlich für jede Bürgerin und jeden Bürger ein reines Muss. Sie gibt besonders auch über den langen Weg des Frauenstimmrechts und über Sinn und Zweck des demokratischen Mitgestaltens Aufschluss.

 

(mehr …)

 

Ebenso neu wie kühn – Das Schweizer Fernsehen

Mit dem Portrait “Emilie Kempin-Spyri – Europas erste Juristin” erschien endlich ein Film auf dem Schweizer Fernsehen, der zum geschlechtergerechten Schweizer Geschichtsbewusstsein einen aktiven Beitrag leistet und einen Standpunkt im aktuellen HistorikerInstreit vertritt. Der Verein Feministische Wissenschaft Schweiz (FemWiss) begrüsst solche Sendungen und hofft, dass das SRF in Zukunft noch mehr Filme über Pionierinnen zeigt.

Verein Feministische Wissenschaft Schweiz FemWiss

(mehr …)

 

Vom Frauentag und geschichtsträchtigen Büchern und Medien II

Der internationale Frauentag ist eine Errungenschaft. Er war eine Antwort für all die Frauen, die während des ersten Weltkrieges daheim den Alltag meisterten, während die Männer an der Front kämpften. Er ist heute nicht nur der Tag der Rechte der Frau, sondern auch der Tag des Weltfriedens, denn diesen haben die Frauen ganz besonders in der Hand. Von Wegbereiterinnen wie Clara Zetkin, Iris von Roten, Simone de Beauvoir, aber auch von Esther Vilar, einer Frau, die glaubte, für die Männer einstehen zu müssen, erfuhren wir im ersten Teil. In diesem Teil geht es um eine Frau, die jeder und jedem als erstes in den Sinn kommt, wenn sie/er an Gleichstellung denkt: die Journalistin und Frauenrechtskämpferin Alice Schwarzer.

 

(mehr …)