• Home
  • /Archive by category ' Gesellschaft '
  • /Page 146

Archive For: Gesellschaft

20 Jahre FrauenVernetzung in der Ostschweiz – Interview mit Erika Bigler

Mit der losen Verbindung verschiedenster Frauenorganisationen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft begann es. Nun schauen wir bereits auf eine 20-jährige Erfolgsgeschichte zurück, ein Grund zum Feiern. In keiner Region der Schweiz sind die Frauen auch nur ähnlich gut vernetzt, wie in der Ostschweiz. Doch ohne das unermüdliche Engagement aktiver Frauen, wäre dies nicht möglich gewesen und ist auch in Zukunft nicht möglich. Erfahren wir im Interview mit Erika Bigler, warum wir uns freuen dürfen und weshalb die Arbeit nicht stillstehen darf.

Interview: Cornelia Forrer

(mehr …)

 
Embryo

Embryo

Die neue Feministisch-theologische Zeitschrift FAMA widmet sich dem Thema «Embryo» und fächert ethische, medizinische und seelsorgerliche Fragen auf, die das spannungsvolle Ineinander von Embryo, Frauenleib und Selbstbestimmung herausfordert.

(mehr …)

 
Des Glückes eigener Schmied sein

Des Glückes eigener Schmied sein

Junge Menschen wollen in erster Linie individuell leben. Dies hat die Soziologin und Geschlechterforscherin Karin Schwiter recherchiert. Für Geschlechterfragen bleibt bei Zukunftsprognosen kaum Platz – und wenn, entsprechen diese veralteten Normen.

(mehr …)

 
Frauen.Menschen.Rechte

Frauen.Menschen.Rechte

Mit der Veranstaltungsreihe VOIX DES FEMMES 2015, die dieses Jahr vom 28. Mai bis 4. Juni stattfindet, macht TERRE DES FEMMES Schweiz das 20. Jubiläum der 4. UNO-Weltfrauenkonferenz von Peking zum Thema. Zu Gast ist Irene M. Santiago, die Generalsekretärin der NGO-Konferenz von Peking 1995.

(mehr …)

 
Der Muttermythos

Der Muttermythos

In den letzten Tagen wird er, der Muttermythos, erneut und aktuell verhandelt, und es wird gehörig an seinem Fundament gerüttelt. Gut so! Meine Schwester hat – unter anderem – gewagt auszusprechen, was so viele Frauen – auch ich – über Generationen in sich hineingefressen haben. (Mamablog und 10 vor 10 von Dienstag, 14.4.2015, schade, dass sie dabei ausgerechnet das übliche Cliché der Boden schruppenden und Wäsche zusammenlegenden Hausmutter nachstellen musste).

(mehr …)