• Home
  • /Archive by category ' Mitglieder präsentieren sich '
  • /Page 40

Archive For: Mitglieder präsentieren sich

Frauennetz Gossau: Sex und Gefühle – Wie Intimität entsteht

Frauennetz Gossau: Sex und Gefühle – Wie Intimität entsteht

Sexualität scheint so frei zu sein wie noch nie. Alles darf, nichts ist tabu. Übersexualisierte Bilder aus der Werbung und der Pornoindustrie haben neue, einschränkende Konzepte entstehen lassen, wie «richtiger» Sex geht. Das Frauennetz Gossau lädt am Dienstag, 30. Januar, ab 19 Uhr, ins Schloss Oberberg in Gossau zu einem Abend mit der Sexualforscherin und Querdenkerin Vivian Dittmar ein.

(mehr …)

 
Frauen sollen, gleich wie die Regionen, im Bundesrat angemessen vertreten sein

Frauen sollen, gleich wie die Regionen, im Bundesrat angemessen vertreten sein

Die Hälfte der Schweizer Bevölkerung ist weiblich. Und trotzdem ist ihre Perspektive im Bundesrat seit langem kaum vertreten. Das widerspricht dem Grundgedanken der Konkordanz und repräsentiert in keiner Weise einen modernen Bundesstaat. Darum fordern die Frauen nun eine Gleichbehandlung der Geschlechtervertretung, im Sinne jener der Regionen und Sprachen.

(mehr …)

 
Das Frauenmuseum Hittisau wurde neu strukturiert und bleibt auf Erfolgskurs

Das Frauenmuseum Hittisau wurde neu strukturiert und bleibt auf Erfolgskurs

Die neue  Struktur  des  Frauenmuseum  Hittisau  legt die Basis  für eine Weiterführung  der bisherigen Erfolgsgeschichte.   Die  Trägerschaft  durch  die  Gemeinde  Hittisau  wurde  zum  Jahreswechsel  an den  neu  gegründeten  Verein  „Frauenmuseum  Hittisau“  übergeben.  Das Frauenmuseum Hittisau ist auch für die Frauen in der Ostschweiz bedeutsam und seit zahlreichen Jahren ein treues Mitglied des Vereines ostschweizerinnen.ch.

(mehr …)

 
Schon zum 30. Mal laden die Aargauerinnen zur Lenzburger Tagung ein

Schon zum 30. Mal laden die Aargauerinnen zur Lenzburger Tagung ein

Frauen aus der ganzen Schweiz strömen am Samstag in den Aargau, denn die Frauenzentrale Aargau lädt an die Lenzburger Tagung ein. «Mischen wir uns ein» lautet das Motto. Und wie vor 30 Jahren, ist nicht nur das Motto gleich, sondern auch Ursula Mauch wird wieder zu Gast sein und eines der Hauptreferate halten – als Ehrengast natürlich.

(mehr …)

 
Je älter Mädchen, desto mehr lassen sie sich beschränken. #UNSTOPPABLE und die FHS Ostschweiz schreien auf

Je älter Mädchen, desto mehr lassen sie sich beschränken. #UNSTOPPABLE und die FHS Ostschweiz schreien auf

Wie sehen Mädchen und junge Frauen in der Schweiz sich selbst und wie erleben sie ihre Gestaltungs- und Partizipationsmöglichkeiten? Wieso schaffen es viele Mädchen und junge Frauen nicht, ihr hohes Potenzial im Berufsleben umzusetzen? Gemeinsam mit dem Institut für Gender & Diversity der Fach­hochschule Ostschweiz führte Plan International Schweiz von Mai bis September 2014 eine Vorstudie zu diesen Fragestellungen durch. Es wurden 55 Mädchen ver­schiedener Altersgruppen sowie Lehrkräfte und Expertinnen befragt. Ziel war es, Hinweise auf die Selbstwahrnehmung und die Möglichkeiten der Lebensgestaltung von Mädchen und jungen Frauen zu erhalten.
(mehr …)

 
Hinter «Akris» steht die Mutter des kürzlich verstorbenen St. Galler Modezars Max Kriemler

Hinter «Akris» steht die Mutter des kürzlich verstorbenen St. Galler Modezars Max Kriemler

Die Anfänge des heutigen Labels waren mehr als nur kärglich, als zu Beginn der Zwanzigerjahre Alice Kriemler-Schoch für ihre Schürzenproduktion schulentlassene Mädchen engagierte, die frei von Ambitionen, aus ärmlichsten Verhältnissen stammten und auf einen Zuverdienst angewiesen waren, um ihre Familien zu unterstützen.

(mehr …)