• Home
  • /Geschichte
  • /Frauenwahl: Die grünliberale Sonja Lüthi kickt die CVP aus dem St. Galler Stadtrat
Frauenwahl: Die grünliberale Sonja Lüthi kickt die CVP aus dem St. Galler Stadtrat

Frauenwahl: Die grünliberale Sonja Lüthi kickt die CVP aus dem St. Galler Stadtrat

Die Grünliberale Partei der Stadt St.Gallen freut sich ausserordentlich über den Einzug von Sonja Lüthi in den St.Galler Stadtrat. Sonja Lüthi konnte in einem frischen, engagierten und volksnahen Wahlkampf die Wählerinnen und Wähler von ihrer zukunftsorientierten Politik überzeugen. “Ein wichtiger Erfolgsfaktor war, dass Sonja Lüthi im ganzen Wahlkampf authentisch blieb. Sie vertrat konsequent die Positionen und Grundwerte, die sie seit fünf Jahren als grünliberale Stadtparlamentarierin und Kantonsrätin vertreten hatte”, lässt die Grünliberale Partei verlauten.

Das Wahlergebnis zeige, dass die lösungsorientierte Mittepolitik der Grünliberalen Partei breit über die Parteigrenzen auf Zuspruch stosse. «Sonja Lüthi blieb ihren Positionen und den grünliberalen Grundwerten im ganzen Wahlkampf konsequent treu» betont der städtische Co-Präsident der GLP Christoph Wettach. «Dass dieser authentische Wahlkampf von den Wählerinnen und Wählern so klar belohnt wurde, freut uns ganz besonders».

Nicht zuletzt bestätigt der Wahlerfolg den nationalen Trend der Grünliberalen Partei. Auf kommunaler Ebene konnten die Grünliberalen in den letzten Monaten in den Kantonen Bern und Aargau Gewinne verbuchen. Auch der SRG-Wahlbarometer vom Oktober 2017 zeigt eine klare positive Trendwende. St.Gallen ist nach Luzern bereits die zweite Top-10-Stadt der Schweiz, in der die GLP in die Exekutive einzieht.

Die Parteileitung dankt den vielen aktiven Unterstützerinnen und Unterstützern. Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Parteien und Verbänden, die sich hinter die Kandidatur von Sonja Lüthi gestellt haben. Die Fähigkeit, solche positive Energie freizusetzen und zu bündeln, wird Sonja Lüthi auch im Stadtrat helfen, mehrheitsfähige Lösungen zu schaffen.

 

Text: Lucia Podolsky, Co-Präsidentin Grünliberale Stadt St.Gallen
Bild: Sonja Lüthi freut sich auf den Einzug ins Stadtparlament

Lesen Sie auch den Beitrag aus dem St. Galler Tagblatt!

Auch der Blick berichtet über die Wahl, wie auch FM1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*