“Die neuen Alten” – Historikerin Dr. Heidi Witzig in St. Gallen

“Die neuen Alten” – Historikerin Dr. Heidi Witzig in St. Gallen

Die DenkBar St. Gallen, neuer Begegnungs- und Austauschort in St. Gallen, lädt am Montag, 13. Februar, 18 – 20 Uhr, zu einem Vortrag “Die neuen Alten” mit Historikerin Dr. Heidi Witzig ein. Sie beleuchte das Thema mit Blick auf die  demographische Entwicklung und den Wandel in der Zukunft.

Bekannt wurde Heidi Witzig u.a. mit ihrem Buch „Wie kluge Frauen alt werden: Was sie tun und was sie lassen“. Ihre Themen stehen alle auf dem Sockel der Alltagsgeschichte: handgreiflich, lebendig und nachvollziehbar.

Mit ihrem Vortrag über die neuen Alten wird sie am kommenden Montag durch einen hoch aktuellen Fragenkomplex führen, der alle Generationen, ob jung oder alt, betrifft. Im Fokus stehen die neuen Alten, die je länger je mehr gebraucht werden. Im Moment noch teilweise provokativ,  werden sie bald Vorbilder werden, um dann so selbstverständlich wie die ausserhäuslich arbeitenden Mütter zu sein.  Heidi Witzig wird in ihrem Vortrag aufzeigen, dass Junge und Alte sich gegenseitig fordern müssen.  Nur so können Auswege aus der  sogenannten „Altersproblematik“ gefunden werden.

Die Veranstaltung findet in der DenkBar am Montag, 13. Februar an der Gallusstrasse 11 in St. Gallen von 18 bis 20 Uhr statt. Verpflegung möglich, Unkostenbeitrag erwünscht.

www.denkbar-sg.ch

Hauptbild: Heidi Witzig, Historikerin, Autorin und Matronin der Grossmütterrevolution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*