Die Patin der betrogenen Frauen und Anti-Superweiber – Buchtipp

Die Patin der betrogenen Frauen und Anti-Superweiber – Buchtipp

Ob die Mafia-Trilogie «Die Patin» von Kerstin Gier ein Beitrag zum Thema Gleichstellung ist, sei dahingestellt. Dennoch sind die Bücher amüsant und lesenswert. Sie passen jedenfalls ganz gut auf die Liste der Ferienlektüre, denn die Ferienzeit rückt ja schliesslich immer näher.

Wer sagt denn, dass der Pate immer alt, übergewichtig und männlich sein und mit heiserer Stimme sprechen muss? Nichts gegen Marlon Brando und nichts gegen den Alten, Derrick oder Co., doch trotzdem kann auch mal eine Frau einen Mafia-Job übernehmen.

Eine Blondine, die zudem gut aussieht und doch nicht ganz unerfahren ist, macht einen Job nämlich nicht immer auf die alt gewohnte Weise. Gestählt durch die Erziehung einer pubertierenden Tochter und eines vierjährigen Sohnes, ist sie es gewohnt, den eigenen Weg zu finden. Zudem ist die Patin schwer verliebt in den bestaussehenden Anwalt der Stadt. Eine nicht immer einfache Konstellation!

Constanze ist die Patin der streng geheim agierenden Mütter-Mafia. Diese geht gegen intrigante Supermütter, fremdgehende Ehemänner oder bösartige Sorgerechtsschmarotzer vor – und dies mit allen nur möglichen Waffen, die Frauen vorzuweisen haben.

«Locker, leichte und unterhaltsame Lektüre», schreibt Dada Kiara. «Habe wieder viel geschmunzelt, wenn auch weniger als in den ersten Bänden», lautet das Fazit einer LovelyBooks-Nutzerin. Und California73 meint: «Es ist lustig, die Aufs und Abs von Constanze mitzuverfolgen. Das Thema Gleichstellung kann aber ruhig beiseite gelassen werden. Spannend ist diesbezüglich nur, dass die Patin so ganz und gar anders als der brutale Pate ist.

Bei Thalia direkt bestellen! Das Buch gibt es übrigens auch als Hörbuch.

Bild Thalia / Text Sarah Forrer

Kerstin Gier, geboren 1966, ist seit 1995 als selbstständige Schriftstellerin tätig. Sie hatte bereits mit ihren ersten Büchern grosse Erfolge. Inwischen hat sie Romane für Erwachsene und Jugendliche geschrieben, die regelmässig auf den Bestsellerlisten landen. Die DeLIA-Preisträgerin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*