• Home
  • /Gesellschaft
  • /Einblicke in die Lebenswelten von Frauen in Krisen- und Kriegsgebieten
Einblicke in die Lebenswelten von Frauen in Krisen- und Kriegsgebieten

Einblicke in die Lebenswelten von Frauen in Krisen- und Kriegsgebieten

Wie bewältigen Frauen und Mädchen ihren Alltag in Gesellschaften, die von Krieg und Gewalt geprägt sind? Wie bewahren sich Überlebende sexualisierter Gewalt ihre Würde? Was gibt ihnen Kraft und Stärke?


Antworten darauf geben zwei Fotoausstellungen der Frauenrechtsorganisation medica mondiale mit Bildern aus Afghanistan und der Demokratischen Republik Kongo. Dr. Maya Züllig, Stiftungsratspräsidentin der Medica Mondiale Foundation Switzerland, eröffnet den Abend mit einer Vorstellung der Schweizer Stiftung. Anschliessend vermittelt die Frauenrechtsaktivistin und Trauma-Expertin Maria Zemp am Beispiel der Partnerorganisation Medica Afghanistan Einblicke in die Arbeit von medica mondiale. Weiteres Thema des Abends sind die Fluchtgründe und -folgen für Frauen sowie Hinweise darauf, was Frauen und Kinder brauchen, um sich von den Folgen traumatischer Ereignisse erholen zu können. Im Anschluss an den Vortrag und beim Apéro ist ein offener Dialog mit Fragen möglich.

Vernissage

Donnerstag, 26. November 2015 ab 18:00 Uhr

Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, 8001 Zürich

Eintritt: frei – Spenden sind willkommen

InteressentInnen, die es nicht zur Vernissage schaffen, werden auch an weiteren Tagen zusätzliche Informations-und Vorstellungsrunden geboten.

Datum und Zeit gemäss Flyer

2015_16Tage gegen Gewalt an Frauen-2

medica mondiale setzt sich seit 1993 ein für traumatisierte Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten. Dabei versteht sich die Organisation als Anwältin für die Rechte und Interessen von Frauen, die sexualisierte Kriegsgewalt überlebt haben. Neben gynäkologischer Versorgung, psychosozialer und rechtlicher Unterstützung bietet medica mondiale Programme zur Existenzsicherung und leistet politische Menschenrechtsarbeit. Medica Mondiale Foundation Switzerland ist eine Förderstiftung für medica mondiale e.V.

www.medicamondiale.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*