farblich entschlacken und entgiften

farblich entschlacken und entgiften

In den Medien sind viele Artikel zum Thema entgiften und entschlacken zu finden. Die Wissenschaft findet keine Beweise, dass unser Körper Gifte und Schlacken deponiert. Dennoch schwören viele darauf, ihren Körper regelmässig zu entschlacken und zu entgiften. Und der Erfolg gibt ihnen Recht. Gliederschmerzen werden gelindert, und man fühlt sich wieder besser und fitter. Zusätzlich können allfällige überflüssige Pfunde wegschmelzen.

Erika Schneider Haussener

Unser Körper ist heutzutage vielen unnatürlichen Stoffen ausgesetzt. Die finden wir in der Nahrung, in Getränken, in der Luft und nicht zu vergessen, in der Kleidung. Wir nehmen die Gifte über den Verdauungstrakt, die Atmung und die Haut auf, und ich kann mir nicht vorstellen, dass unser Körper, mit der Menge dieser Gifte, unbeschadet fertig wird. Pestizide und Konservierungsstoffe in der Nahrung. Inhaltstoffe in kosmetischen Produkten, die mehr schaden als nützen, ja, die sogar hormonelle Veränderungen bewirken können und hunderte undefinierbare Substanzen, die für das Färben der Kleider verwendet werden.

Ich finde es erstaunlich, was unser Köper alles aushält. Wie lange er scheinbar unbeschadet funktioniert. Wir merken erst viel später, dass Organe, die für den Abtransport schädlicher Stoffe verantwortlich sind, nur auf Sparflamme gearbeitet haben. Oder, leider gehören heutzutage, Lebensmittelunverträglichkeiten, Hautkrankheiten und Allergien schon fast dazu. Man kann leben damit.

Die Farbtherapie ist Ganzheitlich. Die Farben wirken auf der körperlichen, wie auch auf der seelisch-geistigen Ebene.Wir haben jetzt nur von körperlichen Giften gesprochen. Was ist mit den seelischen Giften? Über Jahrzehnte hinweg haben wir Verletzungen durch Worte, Gesten oder Handlungen angehäuft, vorwiegend aus der Kindheit. Wahrscheinlich haben wir sie tief im Unterbewusstsein vergraben. Auch diese Gifte haben folgen. Wir leben sie aus indem wir, unter andrem Groll gegen alles und nichts hegen, neidisch und von Angst erfüllt sind, oder uns übertrieben pedantisch verhalten, um nur einige zu nennen. In der Farbtherapie wird dieser Aspekt mitbehandelt. Es geschieht Entgiftung auf körperlicher und seelisch-geistiger Ebene. Es geschieht ganzheitliche Entgiftung!

In der Farbtherapie passiert entgiften und entschlacken dahingehend, dass die Organe in ihrer Funktion regeneriert und aktiviert werden, ebenso das Lymphsystem. Es kommt alles wieder in Fluss. Es ist enorm wichtig, genügend Wasser zu trinken. Und wenn möglich darauf zu achten, was man isst und trinkt. In der Entgiftungsphase verzichte ich jeweils auf Kaffee, Alkohol und Süsse.

Die Farbtherapie nimmt Zeit in Anspruch. Eine tägliche Farblichtbestrahlung von 5 – 10 Minuten ist aber enorm effektiv. Und was ist schon dabei, sich 15 Minuten pro Tag Zeit zu nehmen, für sich und den eigenen Körper, zur Ruhe zu kommen und sich ganz nebenbei wieder spüren zu lernen? 15 Minuten weniger fernsehen, Ein paar Minuten früher aufstehen, oder später zu Bett gehen. Es gibt immer einen Weg, Zeit für sich in Anspruch zu nehmen.

Da Sie diese Zeilen lesen, haben sie schon den ersten Schritt getan. Machen sie jetzt den nächsten…

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Auf meiner Homepage (www.farblich.ch) oder im Internet allgemein können sie sich über Farbtherapie informieren.

Vielleicht möchten Sie aber an einer meiner Info-Veranstaltung teilnehmen?

Gerne erwarte ich Ihre Anmeldung.

In meiner Praxis biete ich begleiteten Entgiftungswochen an. In Gruppen- oder Einzelsitzungen. Die Entgiftungswochen starten ab dem 15. Februar 2016.

Hauptbild: Erika Schneider Haussener

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*