• Home
  • /Arbeit
  • /fem! digital zur Frauenkunst und zum bedingungslosen Grundeinkommen
fem! digital zur Frauenkunst und zum bedingungslosen Grundeinkommen

fem! digital zur Frauenkunst und zum bedingungslosen Grundeinkommen

fem! startet am 12. August 2020, 19.00 Uhr, ins neue digitale Format unter der Leitung von Irène von Roten. Das erste Thema heisst «Frauenkunst». Nach einem Input werden die Beteiligten nachfragen, ergänzen, widersprechen, weiterentwickeln. Dafür ist eine Stunde vorgesehen.

Im Anschluss an den Input zur «Frauenkunst» bleibt der virtuelle Raum noch eine halbe Stunde für den persönlichen Austausch offen. Wer interessiert ist, fragt per Mail (irene.roten@gmail.com) nach dem Zoom-Link, mit dem sie sich einloggen kann. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Vorschau

fem! virtueller Apéro riche: Donnerstag, 27.08.2020, 12:15 Uhr:

«Aus Sicht der feministischen Ökonomie: Kritische Einwände zum bedingungslosen Grundeinkommen» mit Mascha Madörin.

(vorgängig sollte das folgende Dokument gelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*