• Home
  • /Geschichte
  • /“Gebt den Schweizerinnen ihre Geschichte!” Buchvernissage

“Gebt den Schweizerinnen ihre Geschichte!” Buchvernissage

Marthe Gosteli ist die Grande Dame der schweizerischen Frauenrechtsbewegung. Sie hat das Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung in Worblaufen bei Bern gegründet und jahrelang geleitet. Das Lebenswerk der 97-jährigen Frauenrechtlerin wird nun in einem weiteren Buch “Gebt den Schweizerinnen ihre Geschichte!” gewürdigt. Die Buchvernissage findet am Donnerstag, 26. März in Bern statt.

Die Gosteli-Stiftung wurde im Jahr 1982 gegründet mit der Absicht, dem Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung eine unabhängige Trägerschaft zu geben. Sie hat zwei Hauptanliegen:

1. Ideologiefreie Aufarbeitung der Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

2. Einbezug der Geschichte der Frauen und der Frauenbewegung unseres Landes in den Geschichtsbüchern, im Schulunterricht und in der Erwachsenenbildung.

Es ist international anerkannt, dass ohne Gleichberechtigung der Frau in der Geschichte die Frau nie vollständig gleichberechtigt sein wird.

“Gebt den Schweizerinnen ihre Geschichte!”

Ein Buch von Franziska Rogger über Marthe Gosteli, ihr Archiv und der übersehene Kampf ums Frauenstimmrecht.

Die Buchvernissage findet statt am Donnerstag, 26. März 2015, 19 Uhr, im Historischen Museum Bern (Helvetiaplatz 5, Bern).

Buchpräsentation mit:

  • Franziska Rogger, Autorin
  • Marthe Gosteli, Gründerin des Frauenarchivs
  • Jakob Messerli, Direktor des Historischen Museums Bern

Es liest aus dem Buch:

  • Heidi Maria Glössner, Film- und Theaterschauspielerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*