Gesellschaft

Als Schnabelschuhe gross in Mode waren

Als Schnabelschuhe gross in Mode waren

Das Mittelalter war in Sachen Mode nicht so steif wie man allgemein annimmt. Ganz im Gegenteil, das zeigt sich nämlich in der damaligen Kleidung der adeligen Gesellschaft. Neben tief ausgeschnittenen Frauenkleidern und enganliegenden Männerhosen gab es auch erotisch aufgeladenen Schuhe. So zu sehen im Landesmuseum Zürich im Rahmen der Ausstellung «begehrt, umsorgt, gemartert. Körper im Mittelalter».

 

(mehr …)

 
St. Galler Aufruf für Regierungsratskandidatin Bettina Surber

St. Galler Aufruf für Regierungsratskandidatin Bettina Surber

In einem parteiübergreifenden «St.Galler Aufruf» rufen 50 Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft und Kultur zur Wahl von Bettina Surber in die Regierung auf: Mit ihrer Erfahrung und Kompetenz setze sie sich für ein starkes St.Gallen mit Zukunft ein. Der Aufruf findet in den ersten 24 Stunden eine grosse Resonanz.

 

(mehr …)

 
Zauberhafte Unikate als Geschenk und Mitbringsel

Zauberhafte Unikate als Geschenk und Mitbringsel

Ob Schmetterlinge, Regenbogenpferde oder Seesterne, Maren Poggensees Bilder erhellen die Stimmung und zaubern dem Betrachtenden ein Lächeln ins Gesicht. Und genau das und nicht weniger will die Künstlerin erreichen.

 

(mehr …)

 
«Mehr Frauen in der Polizeiführung wird niemand bereuen»

«Mehr Frauen in der Polizeiführung wird niemand bereuen»

Die Stadtpolizeien von St.Gallen, Chur und Winterthur wollen mehr Frauen im Polizeikorps. Gemeinsam mit dem Institut für Organisation und Leadership der OST – Ostschweizer Fachhochschule wollen sie ergründen, wie eine zukunftsorientierte Führungskultur bei der Polizei aussehen könnte.

(mehr …)