Gesellschaft

Verdis Frühwerk Ernani am Theater St. Gallen verzaubert

Verdis Frühwerk Ernani am Theater St. Gallen verzaubert

Wer eine Verdi-Oper bewusst miterlebt, den verzaubert die wunderbare Musik. Das bezieht sich nun auf ein Frühwerk des Meisters, auf die Oper Ernani, eine Koproduktion mit der Opera Ballet Viaanderen, Antwerpen/Gent. Premiere in St. Gallen war am 21.Januar 2024. In Antwerpen / Gent dagegen schon am 16. Dezember 2022.

 

(mehr …)

 
Frauen fordern Sicherheit – und endlich Frieden in der Ukraine

Frauen fordern Sicherheit – und endlich Frieden in der Ukraine

Im Osten der Ukraine herrscht seit 2014 Krieg; 2022 weitete Russland seinen Angriffskrieg auf weitere Teile des Landes aus. Bereits im Sommer 2021 lancierte man ein Pilotprogramm mit Frauen in konfliktbetroffenen Gemeinden in der Ostukraine, die seit Jahren von grassierender Armut, sozialer Unsicherheit und geschlechtsspezifischer Gewalt betroffen sind. Das Ukraine-Programm gab ihnen den nötigen Raum, um gemeinsam Strategien für einen sicheren Alltag und eine gleichberechtigte Teilhabe an der Friedensförderung zu erarbeiteten. Mit ihnen wird  die Friedensarbeit auch während des Krieges weitergeführt.

 

(mehr …)

 
Vielfalt statt Einfalt – den Sortengarten Heiden sichern

Vielfalt statt Einfalt – den Sortengarten Heiden sichern

Die Saatgutproduktion liegt immer mehr in den Händen grosser Agrochemiekonzerne (Bayer, Corteva, ChemChina, Syngenta, BASF, etc). Das ist problematisch, da die Konzerne nur wenige «lohnende» Sorten vermehren. Diese sind oft Hybriden, d.h. man muss jedes Jahr wieder neues Saatgut kaufen. Für Bauern und Bäuerinnen in Drittweltländern ist das fatal, da sie so von den Konzernen abhängig werden. So sind weltweit in den letzten Jahrzehnten bereits über 90 % der Nutzpflanzensorten verschwunden (Quelle: Film «Seed unser Saatgut»).

 

(mehr …)

 
Das rockige Kult-Musical Rent lässt in St. Gallen die 1990er Jahre aufleben

Das rockige Kult-Musical Rent lässt in St. Gallen die 1990er Jahre aufleben

 Mit Rent, der zweiten Musical-Produktion der aktuellen Spielzeit, kommt ein zum Klassiker gewordener Musiktheaterstoff auf die Bühne des Paillard-Baus: In Anlehnung an Puccinis La Bohème setzt es eine Gruppe junger, abgebrannter Künstler:innen ins Zentrum, deren Leben von der Suche nach Liebe und Akzeptanz, der Hoffnung auf künstlerischen Erfolg sowie dem Kampf gegen HIV geprägt ist.

 

(mehr …)

 
Ein Besuch im Sasso San Gotthardo gefällig?

Ein Besuch im Sasso San Gotthardo gefällig?

Zwar liegt die legendäre Gotthardfestung jetzt noch tief unter dem Schnee. Aber einen Besuch dorthin kann man ja schon mal planen. Saisonstart ist der 1. Juni 2024. Und, mit dem Besuch trägt man gleichzeitig auch zum Erhalt der Festung bei.

 

(mehr …)