• Home
  • /Arbeit
  • /Herzzeitlose in der Kellerbühne St. Gallen und 2021 auf Thurgauer Tournee
Herzzeitlose in der Kellerbühne St. Gallen und 2021 auf Thurgauer Tournee

Herzzeitlose in der Kellerbühne St. Gallen und 2021 auf Thurgauer Tournee

Eine Frau reflektiert ihre Beziehungen zu ihrer  Mutter. Therapeutische Gesprächsmomente, erinnerte Dialoge und Tagebucheinträge erzählen vom beidseitig schmerzhaften Ablösungsprozess. Das Mutter -Tochter-Stück von Margit Koemeda hat am Mittwoch, 18. November 2020 um 20 Uhr seine Uraufführung in der Kellerbühne St. Gallen.

In Herzzeitlose findet sich eine Frau überraschend mit der Abkehr ihrer Tochter konfrontiert. Getrennt voneinander begeben sich beide auf die Suche nach Antworten auf die Frage nach dem Warum. Sporadische Kontakte enden im Schmerz, Während sich die Mutter Halt von herkömmlichen Geboten der Ethik und Moral erhofft, versucht sich die Tochter aus familiären Verstrickungen zu lösen und in ihre persönliche Freiheit zu entkommen.

Die Autorin

Margit Koemeda wurde als Österreicherin in Nürnberg geboren, Das Studium der Psychologie, Soziologie und Literaturwissenschaft absolvierte sie an den Uni in Konstanz. Seit 1979 lebt und arbeitet sie als Psychotherapeutin, Autorin und Lehrbeauftragte in Zürich und in Ermatingen. Bisher hat sie drei Romane und einen Band mit Erzählungen veröffentlicht,. Sie ist Verfasserin von Bühnentexten sowie wissenschaftlichen Beiträgen, Autorin und Herausgeberin mehrerer Fachbücher. Mitglied von fernscript und PEN-Schweiz. Margit Koemeda hält fest: «Mich interessiert, was Menschen verbindet und was sie trennt. Fragen nach weiblicher Identität, nach der Echtheit von Geborgenheit- und von Fremdheitsgefühlen»

Es wirken mit: Boglarka  Horvath, Spiel, Mutterstimme aus dem Off: Sylvia Luise Denk, Sounddesign:  Stefan Suntinger, Inszenierung: Matthias Peter

Aufführungs-Daten: Uraufführung 2020

Kellerbühne:

Mi 18. November, 20 Uhr, Fr. 20. November, 20 Uhr, Sa 21. November, 20 Uhr, So 22. November 17 Uhr, anschliessend Publikumsgespräch mit der Autorin,  ferner  Mi 2021-10. Februar um 20 Uhr, Kellerbühne Tel 058 568 44 4004,

Thurgauer Tournee 2021, jeweils anschliessend Publikumsgespräch mit der Autorin

Die Daten: Do 25. Februar 2021 um 20.15 im Phönix-Theater Steckborn, Fr 26. Februar und Sa  27. Februar 2021 jeweils um 20,15 Uhr im Theaterhaus Thurgau Weinfelden, Do  04. März 2021 um 20 Uhr  im Literaturhaus Gottlieben, Sa, 06. März 2021 um 20 Uhr Theater Eisenwerk Frauenfeld, und Sa. 10. April 2021 um 20Uhr im Kellertheater Breitenstein Ermatingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*