Rumänische Soirée musicale

Rumänische Soirée musicale

Im Rahmen der Rumänischen Kulturwochen lädt das Offene Haus St. Fiden in St. Gallen am Sonntag, 22. Januar 2017 um 17 Uhr zur Rumänischen Soirée musicale an die Greithstrasse 8 ein. Caecilia van de Laak und Elisabeth Hofer haben das Programm für diesen Anlass zusammengestellt. Zur Aufführung gelangen unter anderem Werke von Iosif Ivanovivi, Gheorghe Zamfir und August Bungert.


Die beiden Veranstalterinnen Caecilia van de Laak, Mezzosopran und Elisabeth Hofer, Klavier haben sich zur Mitwirkung in ihrem Konzert Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule am Burgraben wie Alexandra Traistaru, Naomi Strey, Anna-Lea Zaugg, Anna Roma und Leo Filipovic eingeladen.

Dass ein Werk des deutschen Komponisten August Bungert (1845 – 1915) mit auf dem Programm steht, erstaunt im ersten Moment, hat aber durchaus eine Bewandtnis. Denn August Bungert vertonte zahlreiche Gedichte der Carmen Sylva, alias Elisabeth zu Wied, durch Heirat Königin von Rumänien. Somit ist die Verbindung zum Programm hergestellt. Königin Elisabeth lernte den Komponisten in Italien kennen und blieb ihm zeitlebens künstlerisch verbunden. An der Soirée werden Bungerts „Lieder einer Königin op.44“ Frühlingsluft, Waldweh und Herbstgedanken mit Caecilia van de Laak und Elisabeth Hofer zu hören sein.

Elisabeth Hofer hat ihr Konzert-Diplom am Konservatorium in Winterthur erworben. Seit zwölf Jahren ist sie Klavier-Pädagogin an der Kantonsschule am Burgraben. Schon mehrere Jahre tritt sie gemeinsam mit Caecilia van de Laak an zahlreichen Musikanlässen auf. „Nach meiner Pensionierung als Gesangs-Pädagogin ebenfalls an der Kantonschule-am Burggraben, bin ich weiterhin mit der Kanti-Musikszene verbunden“, sagt die Mezzosopranistin, im weiteren sei sie in Sachen künstlerische Organisationen tätig. Sie richtet Musiknachmittage in Altersheimen ein, leitet das Singcafé im Offenen Haus und ist für die Künstlerbesetzung der Stadthauskonzerte zuständig. Auch das Durchführen von Literaturanlässen an der Greithstrasse 8 gehört zu ihrem Aufgabenbereich.

Kommende Anlässe

Rumänische Soirée musicale am Sonntag, 22. Januar 2017 um 17 Uhr im Offenen Haus an der Greithstrasse 8, St. Fiden.

„Cambio de <cuerdas—Saitenwechsel“ Südliche Gitarrenklänge erfüllen am Mittwoch,15. Februar 2017 um 19.30 Uhr den Stadthaussaal. Der St. Galler Gitarist Antonio Malinconico mit neapolitanischen Wurzeln, ein meisterhafter Interpret dieser feinfühligen und doch leidenschaftlichen Musik ist dann zu Gast.

Hauptbild: Caecilia van de Laak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*