• Home
  • /Posts Tagged ' Barbara Gysi – Nationalrätin '

Archives

Kein AHV- Abbau auf dem Buckel der Frauen

Kein AHV-​Abbau auf dem Buckel der Frauen

Wie bekannt wurde, wollen die bürgerlichen Parteien unter Führung der SVP mit der nächsten AHV-Reform das Rentenalter der Frauen erhöhen, und zwar ohne nennenswerte Kompensation. Das heisst im Klartext, dass die Frauen die Kosten der AHV-Reform nahezu alleine tragen sollen. Und dies, obwohl Frauen schon heute tiefere Renten haben als Männer. Dieses bürgerliche Komplott gegen die AHV ist eine inakzeptable Provokation und stellt das Gelingen der AHV-Reform fundamental in Frage.

(mehr …)

 
Bundesgelder für die Gesundheitsversorgung und für die Spitäler – sonst droht eine Prämienexplosion

Bundesgelder für die Gesundheitsversorgung und für die Spitäler – sonst droht eine Prämienexplosion

Im Zentrum der Corona-Krise standen bisher die Gesundheitsversorgung, die Massnahmen für die Bevölkerung, die Versorgung im Allgemeinen und die Massnahmen für die Wirtschaft. Das ist richtig und wichtig. Und dennoch fehlt ein wesentlicher Punkt: Die finanzielle Unterstützung des Bundes für das Gesundheitswesen. Es braucht jetzt Bundesmittel für die Stationäre Versorgung und die gesundheitlichen Folgen der Corona-Krise. Die SP fordert zudem eine Übernahme von Franchisen und Selbstbehalte für Covid19-Patient_innen. 

(mehr …)

 
Hetze und Hass münden oft in Gewalt – darum am 9. Februar ein klares JA

Hetze und Hass münden oft in Gewalt – darum am 9. Februar ein klares JA

Was für religiöse Minderheiten und Menschen anderer Herkunft längst gilt, soll endlich auch für schwule, lesbische und bisexuelle Menschen gelten: der Schutz vor Diskriminierung, öffentlicher Hetze und Hass. Die Antirassismusstrafnorm soll um die sexuelle Orientierung erweitert werden. 151 National- sowie Ständerätinnen und -räte haben der Gesetzeserweiterung überzeugt zugestimmt. Das daraufhin von EDU und JSVP ergriffene Referendum ist mit allen Mitteln zu bekämpfen. Am 9. Februar braucht darum es ein klares Ja als Zeichen für Toleranz und gegen Hass.

(mehr …)