• Home
  • /Posts Tagged ' Frauenstreik '

Archives

Klarer Entscheid: Es braucht eine Lohngleichheits- und auch eine Elternzeitinitiative

Klarer Entscheid: Es braucht eine Lohngleichheits- und auch eine Elternzeitinitiative

Eine halbe Million Menschen hat am 14. Juni am Frauenstreik die Strassen und Plätze der Schweiz besetzt. Dieser laute Ruf nach mehr Gleichstellung war für die SP ein Auftrag. Darum hat sie vom 14. bis zum 30. August in einem Online-Voting die sechs meistgenannten Forderungen des Frauenstreiks zur Abstimmung gestellt. Rund 2800 Interessierte entschieden mit, welche Initiative die SP im Nachgang zum Frauenstreik lancieren soll. Zwei Forderungen lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Lohngleichheit und Elternzeit.

(mehr …)

 
Wie weiter nach dem Frauen*streik? Sag deine Meinung!

Wie weiter nach dem Frauen*streik? Sag deine Meinung!

Vor knapp zwei Wochen verwandelten sich die Schweizer Strassen in ein Meer aus Violett. Hunderttausende Frauen forderten gleich lange Spiesse im gesellschaftlichen, beruflichen und privaten Leben.

(mehr …)

 
Frauenstreik* und Politik – Nun drängen Frauen auf die Wahllisten

Frauenstreik* und Politik – Nun drängen Frauen auf die Wahllisten

Nicht nur am Wochenende auf der Strasse waren es viele, auch bei den eidgenössischen Wahlen im Herbst dieses Jahres werden die Frauen in grosser Zahl kandidieren. Die «NZZ am Sonntag» hat erhoben, wie viele Frauen auf den Hauptlisten der sechs grössten Parteien in den sieben grössten Kantonen antreten werden. Es sind so viele wie noch nie.

(mehr …)

 
Mit prominentem Beispiel gegen den Alltagssexismus gekämpft

Mit prominentem Beispiel gegen den Alltagssexismus gekämpft

Die JUSO Wil-Toggenburg machte in Wattwil auf den Alltagssexismus aufmerksam und rief ebenfalls zum Frauenstreik am 14. Juni auf! Dabei hatte sie ein prominentes Beispiel: die Schaufenster der Mode Weber Filiale.

 

(mehr …)

 
Buchhändler*innen und Journalist*innen beteiligen sich am Frauenstreik – #nowomennonews

Buchhändler*innen und Journalist*innen beteiligen sich am Frauenstreik – #nowomennonews

Wer heute in den Buchhandlungen unterwegs ist oder auf den Newsportalen der Deutschschweiz stöbert, bemerkt, dass sowohl die Journalist*innen wie auch die Buchhändler*innen den Frauenstreik nutzen, um auf die Ungleichbehandlung und geschlechterspezifischen Probleme in ihren Berufen aufmerksam zu machen. Während die Journalist*innen auf den Newsportalen violett gekennzeichnete Artikel aufschalten, machen sich die Buchhändler*innen in den Büchern bemerkbar: Sie platzieren dort Botschaften an die Leser*innen. Zusammen mit den Frauen aller Branchen beteiligen sie sich aktiv am Frauen*streik und nehmen an den grossen Kundgebungen teil.

(mehr …)