• Home
  • /Posts Tagged ' St. Gallen '

Archives

DenkBar St. Gallen: Dialog. Kultur. Genuss.

DenkBar St. Gallen: Dialog. Kultur. Genuss.

Das Café-Bistro DenkBar an der Gallusstrasse 11 in der Altstadt von St.Gallen ist eine Ruheoase im hektischen Alltag. Die DenkBar bietet Gastfreundschaft für Gaumen und Geist, eine «ausgezeichnete» Kaffee- und Teekultur, auserlesene Weine und eine frische Küche.

(mehr …)

 
«Stromlos»- Fiktion oder Wirklichkeit – Buchtipp

«Stromlos»- Fiktion oder Wirklichkeit – Buchtipp

Dichtung und Wahrheit liegen oft nahe beieinander oder eben Fiktion und  Realität. «Stromlos» ein Roman von Veronika. R. Meyer, erschienen 2016 im orte Verlag Schwellbrunn, beschreibt in fiktiver Weise, wie ein stromloser Zustand zum Chaos führt, beispielsweise in St. Gallen. Aber es kann zur Realität werden, wie vor kurzem der Stromausfall in Argentinien und Uruguay unter Beweis stellt.

(mehr …)

 
«GEHsund – Städtevergleich Fussverkehr» – Mittels Monitoring soll das Zufussgehen attraktiver werden

«GEHsund – Städtevergleich Fussverkehr» – Mittels Monitoring soll das Zufussgehen attraktiver werden

Das Projekt «GEHsund – Städtevergleich Fussverkehr» schafft eine Vergleichbarkeit der Fussverkehrssituation über alle drei Sprachgrenzen hinweg und nimmt die 16 Städte Aarau, Basel, Bellinzona, Bern, Biel, Chur, Genf, Lausanne, Locarno, Lugano, Luzern, Neuenburg, St. Gallen, Winterthur, Zug und Zürich genau unter die Lupe. Mittels Monitoring soll das Zufussgehen attraktiver werden.

(mehr …)

 
Wenn ein hundertjähriger Circus Mode macht – Sonderausstellung im Textilmuseum St. Gallen

Wenn ein hundertjähriger Circus Mode macht – Sonderausstellung im Textilmuseum St. Gallen

Es sind nicht nur berühmte Modedesigner, die das Mode-Karussell drehen und sagen, was Mode ist. In Sachen Mode kann auch der Schweizer National Circus Knie mitmischen. Seit 100 Jahren macht er Mode, Zirkus-Mode. Wenn das kein Hingucker ist und die aktuelle Ausstellung kein Highlight im Jahresprogramm des Textilmuseums St. Gallen.

(mehr …)

 
«Geheimnisvoll wie das Lächeln der Mona Lisa, so empfinde ich das Geheimnis der Musik» – «ostschweizerinnen.ch» begrüssen den neuen Chefdirigenten Modestas Pitrenas

«Geheimnisvoll wie das Lächeln der Mona Lisa, so empfinde ich das Geheimnis der Musik» – «ostschweizerinnen.ch» begrüssen den neuen Chefdirigenten Modestas Pitrenas

Modestas Pitrenas stammt aus Litauen. Der südlichste der drei baltischen Staaten liegt am östlichen Teil der Ostsee, an der Bernsteinstrasse sozusagen. Pitrenas gilt als einer der erfolgreichsten litauischen Dirigenten der jüngeren Generation. Er debütierte mit Mozarts «Zauberflöte» an der Oper Köln, gastierte an der Deutschen Oper am Rhein, dem Bolschoi Theater in Moskau. Am Theater Basel dirigierte er Sergei Prokofjews «Der Spieler».

(mehr …)