• Home
  • /Posts Tagged ' St. Gallen '

Archives

Hotel Dom mit neuen Zimmern und neuer Leitung

Hotel Dom mit neuen Zimmern und neuer Leitung

In den letzten Monaten wurde das Hotel Dom, das mitten in der St.Galler Altstadt liegt, umgebaut. Die neu entstandenen Superior Design-Zimmer wurden in den letzten Wochen etappenweise eröffnet. 

(mehr …)

 
Musik und Poesie im Stadthaus mit dem Trio Ambiente und Schauspielerin Ursula Affolter

Musik und Poesie im Stadthaus mit dem Trio Ambiente und Schauspielerin Ursula Affolter

«Musik und Poesie» ist ein harmonisch klingendes Duett. Es ist der Aufhänger des kommenden Konzertes im Stadthaus St. Gallen. Das «Trio Ambiente» und die Schauspielerin Ursula Affolter gestalten einen stimmungsvollen Novemberabend.

(mehr …)

 
Josefina mit den Haaren aus Stahl – ein Artistenleben ist kein Zuckerschlecken

Josefina mit den Haaren aus Stahl – ein Artistenleben ist kein Zuckerschlecken

Ein Artistenleben ist kein Amüsement, im Gegenteil. Es kann knallhart sein, wie die Lebensgeschichte der rumänischen Zirkusartistin Josefina Tanasa bestätigt. Richard Lehner zeichnet das dramatische, aber auch glamouröse Leben Josefinas nach.

(mehr …)

 
DenkBar St. Gallen: Dialog. Kultur. Genuss.

DenkBar St. Gallen: Dialog. Kultur. Genuss.

Das Café-Bistro DenkBar an der Gallusstrasse 11 in der Altstadt von St.Gallen ist eine Ruheoase im hektischen Alltag. Die DenkBar bietet Gastfreundschaft für Gaumen und Geist, eine «ausgezeichnete» Kaffee- und Teekultur, auserlesene Weine und eine frische Küche.

(mehr …)

 
«Stromlos»- Fiktion oder Wirklichkeit – Buchtipp

«Stromlos»- Fiktion oder Wirklichkeit – Buchtipp

Dichtung und Wahrheit liegen oft nahe beieinander oder eben Fiktion und  Realität. «Stromlos» ein Roman von Veronika. R. Meyer, erschienen 2016 im orte Verlag Schwellbrunn, beschreibt in fiktiver Weise, wie ein stromloser Zustand zum Chaos führt, beispielsweise in St. Gallen. Aber es kann zur Realität werden, wie vor kurzem der Stromausfall in Argentinien und Uruguay unter Beweis stellt.

(mehr …)

 
«GEHsund – Städtevergleich Fussverkehr» – Mittels Monitoring soll das Zufussgehen attraktiver werden

«GEHsund – Städtevergleich Fussverkehr» – Mittels Monitoring soll das Zufussgehen attraktiver werden

Das Projekt «GEHsund – Städtevergleich Fussverkehr» schafft eine Vergleichbarkeit der Fussverkehrssituation über alle drei Sprachgrenzen hinweg und nimmt die 16 Städte Aarau, Basel, Bellinzona, Bern, Biel, Chur, Genf, Lausanne, Locarno, Lugano, Luzern, Neuenburg, St. Gallen, Winterthur, Zug und Zürich genau unter die Lupe. Mittels Monitoring soll das Zufussgehen attraktiver werden.

(mehr …)