Ist Care eine Spassbremse? Wenn nicht, warum doch? Oder: Wie lacht man übers Kloputzen und Hustentropfenverabreichen?

Ist Care eine Spassbremse? Wenn nicht, warum doch? Oder: Wie lacht man übers Kloputzen und Hustentropfenverabreichen?

Datum/Zeit
19. Juni 2019
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
DenkBar
Gallusstrasse 11, St. Gallen

Kategorien


 

Menschen sind nicht nur frei, kreativ und machen Karriere. Sie scheissen auch oder liegen mit Blasenentzündung im Bett. Daran öffentlich zu erinnern, wird oft als Spassbremse empfunden. Es ist aber eine Tatsache: Wenn wir unsere Natur verleugnen, leben wir gefährlich, als Individuen und als Menschheit. Statt das zu verdrängen, könnten wir befreiend darüber lachen. Aber wie?

Dieser Frage stellt sich Kathrin Bolt, Pfarrerin und Kabarettistin, moderiert von Hans Jörg Fehle.

 

Eine Reihe mit drei Mittwochgesprächen: 22. Mai Care in den Wirtschaftswissenschaften, 12. Juni Care in den Medien und 19. Juni Care als Spass(-bremse?)

WiC-Karte

Verein «Wirtschaft ist Care»

181110_care_publikation

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*