Symposium: The Humans and the media

Datum/Zeit
23. Januar 2019
18:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Kunstmuseum St.Gallen
Museumtrasse 32, St.Gallen

Kategorien


Im Rahmen der Ausstellung «The Humans» diskutieren Gabriel Hubmann (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Candice Breitz (Künstlerin), Rossella Biscotti (Künstlerin), Francesco Arena (Künstler) im Kunstmuseum St.Gallen Fragen der gegenseitigen Wechselwirkung zwischen Medienkommunikation und den dadurch bedingten Haltungen zu geopolitischen Problemstellungen und weltweiten Migrationsbewegungen.

Ausgehend von den in der St.Galler Ausstellung präsentierten Werken soll das Potenzial diskutiert werden, indem Kunst die historisch und kulturell geprägten Parameter unserer jeweiligen Vorstellung von Welt und Menschlichkeit thematisiert.

Teilnehmer
◼ Gabriel Hubmann M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Kunstgeschichtliches Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main
Forschungsschwerpunkte: Probleme der modernen Kunst seit 1750, französische Bildproduktion und Kunsttheorie im 18. Und 19. Jahrhundert, Fragen und Theorien der Gegenwartskunst
◼ Candice Breitz (*1972, Johannesburg, Südafrika)
Künstlerin der Ausstellung
◼ Rossella Biscotti (*1978 Molfetta, Italien)
Künstlerin der Ausstellung
◼ Francesco Arena (*1978 Torre Santa Susanna, Brindisi)
Künstler der Ausstellung
◼ Lorenzo Benedetti
Kurator Kunstmuseum St.Gallen

Ablaufplan:
18:30 – 19:15 Uhr: Vortrag Gabriel Hubmann
19:15 – 19:30 Uhr: Fragen aus dem Publikum
19:30 – 20:00 Uhr: Pause – Apéro
20:00 – 21:00 Uhr: Podiumsdiskussion mit Candice Breitz, Rossella Biscotti, Francesco Arena, Gabriel Hubmann und Lorenzo Benedetti

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*