Weibliche Elternschaft – Mama macht’s nicht mehr alleine ………….

Weibliche Elternschaft – Mama macht’s nicht mehr alleine ………….

Die Genossenschaft DenkBar bleibt mit ihrem DenkSalon am Puls der Zeit. Freitag, 5. Juni Uhr haben interessierte Frauen im Frauenpavillon St. Gallen Gelegenheit, sich zu treffen und im Dialog zum Theme Elternschaft-Mutterschaft zu denken und zu diskutieren. Um 18 Uhr ist Türöffnung, ein kleiner Imbiss mit Unkostenbeitrag steht bereit. Um 18.30 Uhr beginnt Moderatorin Barbla Jäger mit einer Einstiegsrunde zum Kennenlernen und Aufwärmen ins Thema!

Diesmal setzt sich der DenkSalon mit Formen der Elternschaft auseinander. Das bedeutet, die Köpfe von der Mütterlichkeitsfrage freizumachen und nach gesellschaftlichen Alternativen von Elternschaft Ausschau zu halten. Eine Fragestellung, die jede Frau existenziell berührt. Drei Frauen bringen zur Einstimmung besondere Denkimpulse:

Christina Schlatter, eine Matriarchatsexpertin, erzählt uns von matriachalen Elternschaften

Regula Simon, die Gründerin von kinderfreilos.ch, stellt uns Frauenleben ohne Mutterschaft als Lebensentwurf vor

Barbla Jäger, Vorstandsmitglied DenkBar, Kultur- und Bildungsressort, nimmt die bürgerliche Elternschaft kurz unter die historische Lupe

Gemeinsam wird in der anschliessenden Diskussion nach zeitgemässen und neuen Formen von Elternschaft gesucht. Welche Wege und Erkenntnisse werden sich eröffnen – alles ist denkbar!

Zum Einstieg ins Thema folgende Artikel:
Wenn Mütter bereuen”–Tagblatt, 24.April 2015, Focus 28
http://www.tagblatt.ch/aktuell/kultur/kultur/Wenn-Muetter-bereuen;art253649,4201092

“Tabubruch zum Muttertag” – NZZ, 9.Mai 2015, Panorama 26

http://www.nzz.ch/panorama/tabubruch-zum-muttertag-1.18538886

“Es wird ein Mutterkult betrieben” – ZEITonline, 23.April 2015

http://www.zeit.de/karriere/2015-04/familie-beruf-frankreich-muetter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*