Geschichte

Ausstellung GESCHLECHT im Stapferhaus noch bis Mitte Mai 2022

Ausstellung GESCHLECHT im Stapferhaus noch bis Mitte Mai 2022

Was den einen nicht farbig genug sein kann, ist anderen zu bunt. Wo die einen rotsehen, wird anderen warm ums Herz. Kalt lässt das Thema Geschlecht niemanden. Und es ist überall: im Kopf und im Körper, am Stammtisch und auf dem Spielplatz, im Büro und im Bett.

 

(mehr …)

 
Keine “echte Gleichberechtigung” erwartet

Keine “echte Gleichberechtigung” erwartet

Sie wollte die erste Frau an der Spitze der USA werden, doch musste sich gegen Donald Trump geschlagen geben. Nun prangert Hillary Clinton eine “sogenannte Doppelmoral” in den Staaten mit harten Worten an. Die ehemalige US-Aussenministerin erwarte zu ihren Lebzeiten keine “echte Gleichberechtigung” von Männern und Frauen.

 

(mehr …)

 
Britney Spears ist endlich ihren Vormund los – nach 13-jähriger Entmündigung und Versklavung

Britney Spears ist endlich ihren Vormund los – nach 13-jähriger Entmündigung und Versklavung

Eine junge Mutter hatte vor 13 Jahren einen Nervenzusammenbruch. Wir erinnern uns an die Bilder, in denen sie sich die Haare rasierte, ein Paparazzi-Auto beschädigte und offensichtlich unter Drogen stand. Sie wurde schliesslich von Sicherheitskräften festgenommen und in psychiatrische Behandlung gebracht. Britney Spears wurde bald darauf unter eine höchst umstrittene  Vormundschaft gestellt, als sie sich mit ihren Kindern verschanzte. Niemand konnte sich damals vorstellen, wie lange diese vorsorglich gedachte Lösung dauern und wie schrecklich sie für den Superstar sein würde.

 

(mehr …)

 
Die Kunst des Haarflechtens – Buchtipp

Die Kunst des Haarflechtens – Buchtipp

Der weit über die Kantonsgrenze hinaus bekannte Jakob Schiess aus Appenzell ist der jüngste noch aktive Haarflechtkünstler. His­to­riker und Germanist Johannes Schläpfer hat nun ein Buch über das von Schiess gepflegte Kunsthandwerk des Haarflechtens geschrieben. In «Schmuck aus Haar» blickt er Jakob Schiess über die Schulter und berichtet von einem bis anhin unbekannten Innerrhoder Künstler, der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nachweislich bis nach Berlin wanderte und dort über Jahre tätig war. 

 

(mehr …)