Geschichte

Mit dem Leben davongekommen – Autorin Sibylle Berg

Mit dem Leben davongekommen – Autorin Sibylle Berg

Ihren Twitter-Account betitelte sie «Kaufe nix, ficke niemanden». Sibylle Berg, die erbarmungsloseste Schriftstellerin deutscher Sprache und Autorin von zehn Romanen und zwölf Theaterstücken, nimmt die Dinge jetzt gelassen. Ein Portrait

(mehr …)

 
Erst vor Gott sind alle Menschen gleich

Erst vor Gott sind alle Menschen gleich

Frauen sind den Männern in vielen Religionen nicht gleichgestellt. In der Schweiz stört das aber nur wenige. Sie fühlen sich durchaus gleichwertig.

(mehr …)

 
Bald wird der Zauberwald Lenzerheide eröffnet

Bald wird der Zauberwald Lenzerheide eröffnet

Der Zauberwald Lenzerheide verbindet Lichtkunst, Musik und Kulinarik zu einem einzigartigen Sinnesfestival. Insbesondere die Lichtkunst begeistert die vielen Besucherinnen und Besucher seit sieben Jahren. Auch in diesem Jahr werden wieder zehn nationale und internationale Lichtkünstlerinnen und Lichtkünstler ihre Werke dem Publikum präsentieren.

(mehr …)

 
Hotel Dom mit neuen Zimmern und neuer Leitung

Hotel Dom mit neuen Zimmern und neuer Leitung

In den letzten Monaten wurde das Hotel Dom, das mitten in der St.Galler Altstadt liegt, umgebaut. Die neu entstandenen Superior Design-Zimmer wurden in den letzten Wochen etappenweise eröffnet. 

(mehr …)

 
Mutter Erde – Mutter Afrika – Die neue FAMA über das theologische Afrika

Mutter Erde – Mutter Afrika – Die neue FAMA über das theologische Afrika

Happy Birthday! In Botswana feierten diesen Sommer 120 afrikanische Theologinnen aus 17 Ländern das 30-jährige Jubiläum des Circle of Concerned African Women Theologians. Sie schrieben und diskutierten zum Thema “Mutter Erde – Mutter Afrika”, dem Zusammenhang zwischen der Unterdrückung der Erde und der Unterdrückung von Frauen.

(mehr …)

 
Weihnachtsbräuche für alle Sinne – Vernissage «Zuckerschleck und Mehlgebäck»

Weihnachtsbräuche für alle Sinne – Vernissage «Zuckerschleck und Mehlgebäck»

Ab sofort ist es bunt an der Zürcher Bahnhofstrasse. Zwei farbenfrohe Traditionen treffen in der Ausstellung «Zuckerschleck und Mehlgebäck» aufeinander: Das Haus Appenzell stellt der weihnächtlichen Zuckerkunst aus Appenzell Innerrhoden die chinesische Tradition der Teigfiguren gegenüber.

(mehr …)