• Home
  • /Mitglieder präsentieren sich

Mitglieder präsentieren sich

Auf dieser Seite finden Sie Artikel und Informationen unserer Premium-Mitglieder.

Möchten Sie sich auch präsentieren oder Ihre Organisation vorstellen? Dann melden Sie sich als Premium-Mitglied an.

Den Kirchen einen Maulkorb verpassen? «So nicht!», sagt die EVP

Den Kirchen einen Maulkorb verpassen? «So nicht!», sagt die EVP

Im St.Galler Tagblatt vom 13. Januar erschien der Artikel «Konzernverantwortung hallt nach» zu einer bürgerlichen Motion, die den öffentlich-rechtlichen Kirchen politische Neutralität vorschreiben soll. Was im Nachgang zur Konzernverantwortungsinitiative geboren wurde, hätte weitreichende Konsequenzen für die Glaubens- und Gewissensfreiheit. Die EVP lehnt diese Motion entschieden ab.

(mehr …)

 
Neue FMH-Präsidentin, Yvonne Gilli, kritisiert die Führung: «Im BAG fehlt es an ärztlicher Expertise»

Neue FMH-Präsidentin, Yvonne Gilli, kritisiert die Führung: «Im BAG fehlt es an ärztlicher Expertise»

Die nationale Ärztevereinigung FMH zählt rund 42’000 Mitglieder. Präsidiert wird die Vereinigung ab kommendem Monat von der Ende Oktober 2020 gewählten Yvonne Gilli. Im Gespräch mit der «Sonntagszeitung» äussert sie nun Kritik am Bundesamt für Gesundheit (BAG). Ihrer Ansicht nach fehlte es in der Führung an Expertise. Eine Pandemie lasse sich laut Gilli nicht bekämpfen, ohne die Arbeitenden in Kernberufe an der Front einzubeziehen.

(mehr …)

 
Das Schweizerische Nationalmuseum bekommt eine Chefin

Das Schweizerische Nationalmuseum bekommt eine Chefin

Im Frühjahr 2021 tritt de Schweizer Historikerin Denise Tonella als neue Direktorin des Schweizerischen Nationalmuseum die Nachfolge von Andreas Spillmann an. Die 41 jährige Historikerin, die aus Airolo stammt, hatte sich gegen 44 weitere Kandidatinnen und Kandidaten durchgesetzt. In einem umfangreichen Wahlverfahren hat sie die Findungskommission und den Museumsrat überzeugt.

(mehr …)

 
Sorge-Arbeit ist unverzichtbar – Es braucht jetzt echte Reformen

Sorge-Arbeit ist unverzichtbar – Es braucht jetzt echte Reformen

Das vergangene Jahr hat uns alle gefordert, privat und beruflich. Aber seien wir ehrlich: Es waren einmal mehr die Frauen, die den Hauptharst dieser pandemiebedingten Zusatzbelastungen getragen haben. Im Teillockdown im Frühling mussten Homeschooling, Homeoffice und Haushalt unter einen Hut gebracht werden.

(mehr …)

 
«SIGN OF HOPE» IN LENZERHEIDE VERABSCHIEDET

«SIGN OF HOPE» IN LENZERHEIDE VERABSCHIEDET

Vom 11. Dezember 2020 bis am 3. Januar 2021 leuchtete es hell im Eichhörnchenwald in Lenzerheide. Grund war zwar nicht der normalerweise um diese Zeit stattfindende Zauberwald Lenzerheide, der aufgrund der Corona Pandemie verschoben werden musste, aber ein Zeichen der Hoffnung von eben diesem. Das Kulturprojekt «Sign of HOPE», initiiert von den beiden Vereinen Lenzerheide Zauberwald und KaP «Kultur am Pass», war eine frei zugängliche Lichtinstallation im Zauberwald-Stil und ein Herzensprojekt der Organisatoren, das in den aktuell unsicheren Zeiten zu Hoffnung, Mut und Zusammenhalt aufgerufen hat.

(mehr …)