RED Silence am Marktplatz Dornbirn

RED Silence am Marktplatz Dornbirn

Im Rahmen des “tanz ist festival” findet die Durational Performance und Installation „RED Silence“ am Marktplatz Dornbirn für Empowerment, eine echte Gleichstellung, die Sichtbarmachung von Frauenthemen und ein Ende der Gewalt an Frauen statt.

 

Das “tanz ist festival” meldet sich nach zweijähriger Pause mit dem Motto „A new wave of feminism“ zurück. Neben starken Produktionen von international vielbeachteten Choreografinnen und Tänzerinnen stehen auch Filme, Workshops und ein Performance im öffentlichen Raum auf dem Programm.

Aiko Kazuko Kurosaki . RED Silence

Eine künstlerische Intervention im öffentlichen Raum – eine Durational Performance und Installation – den Frauen gewidmet – Stille, die hörbar / sichtbar wird – ein Tanzmarathon – silent protest – Frauen*sache – eine Mahnwache.

Fordert: ein Ende der strukturellen / physischen / psychischen / häuslichen / im Cyberraum stattfindenden Gewalt an Frauen – ein echtes Miteinander – echte Gleichwertigkeit – Gleichstellung – Gleichberechtigung – eine Verbesserung der prekären Lage von Künstler*innen der freien Szene – Feminismus und Empowerment – die Sichtbarmachung der frauenbezogenen Themen – Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung zur Gewaltprävention – den langen Atem – bis sich etwas verändert!

Aiko Kazuko Kurosaki wurde in Tokio (JP) geboren, studierte Tanz und Musik in Wien und Chicago. Seit vielen Jahren lebt sie in Wien und verwirklicht Performances, Living Installations, performative Interventionen im öffentlichen Raum, transdisziplinäre Projekte an der Schnittstelle zwischen der bildenden und darstellenden Kunst.

Aiko arbeitet vor allem zu umwelt- und sozialkritischen Themen, zum Beispiel die Performance/ Flashmob in der UNO-City Wien zum Gedenktag für Hiroshima und Nagasaki und gegen die Wiedereröffnung der Atomkraftwerke in Japan nach Fukushima, sie ist Ko-Initiatorin und künstlerische Leiterin bei One Billion Rising Vienna – für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen* (seit 2013 vor dem Wiener Parlament und anderen repräsentativen Plätzen in Wien) und seit 2015 Obfrau des Vereins OBRA – One Billion Rising Austria, eine künstlerische Kampagne für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen*. Sie wurde mit dem 1. Preis für MISU (Art Award „Save The Ocean – NOW!“ bei der Green Expo Vienna 2012), dem Förderpreis der Freien Szene Wiens (2017 für OBRA) und dem Österreichischen Frauenring (2018) ausgezeichnet.

Attraktives Ticketangebot im Juni > Mit einem Eintrittsticket des FMH kostet das Ticket für eine Vorstellung beim “tanz ist festival” nur EUR 15,– (statt EUR 20,–) und umgekehrt kostet der Eintritt ins FMH gegen Vorlage eines “tanz ist festival” Tickets nur EUR 6,50 (statt EUR 9,50).

RED Silence ist eine Kooperation mit tanz ist festival, Amazone Bregenz und Spielboden Dornbirn.

Installation

Samstag, 4. Juni 2022 / 09:00  18:00 / Marktplatz Dornbirn
 (Karte)

Werfen Sie einen Blick in die Installation und die Gedanken dahinter!

Lecture Performance

Freitag, 10. Juni 2022 / 19:00  22:30 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*