• Home
  • /Posts Tagged ' Matriarchat '

Archives

Matriarchinnen – Ausstellung von Maria Haas in der DenkBar

Matriarchinnen – Ausstellung von Maria Haas in der DenkBar

In den vergangenen Jahren erforschte und dokumentierte die Fotografin Maria Haas matriarchale Gesellschaften. Von ihren Reisen zu den Mosuo, Minangkabau und Khasi brachte sie wunderbare Portraits mit, die zugleich die ganze Lebenswelt und die Faszination dieser fremden Gesellschaften dokumentieren. Die Fotografien werden zum ersten Mal in der Schweiz gezeigt. Gleichzeitig erschien ein Bildband, der anlässlich der Ausstellung erworben werden kann.

(mehr …)

 
Aladin und die Wunderlampe aus patriarchatskritischer Sicht

Aladin und die Wunderlampe aus patriarchatskritischer Sicht

Moderne Gesellschaften sind von quasi magischen Abläufen durchdrungen: Maschinen und Algorithmen übernehmen viele Bereiche des täglichen Lebens. Wir sind Technokraten und Macher geworden: „machen, Magie, Maschine“ haben die gleiche Wortwurzel. Doch trotz ihrer äusseren Macht fühlen sich viele Menschen innerlich zunehmend ohnmächtig. Das Theaterstück von und mit Simon Weiland wird in der DenkBar St.Gallen erstmals vor Publikum aufgeführt.

 

(mehr …)

 
Ein Matriarchat ist eine Gemeinschaft und keine HERRschaft – Buchtipp

Ein Matriarchat ist eine Gemeinschaft und keine HERRschaft – Buchtipp

„Der Weg zu einer egalitären Gesellschaft“ ist ein matriarchaler Lebensentwurf, der helfen will, das patriarchale Gesellschaftsmodell abzulösen. „Am Anfang die Mütter“, so übersetzt Heide Göttner-Abendroth den Terminus Matriarchat. Aus dem mütterlichen Prinzip des Lebensschenkens, dem Frauen und Männer gleichermassen dienen, entwickelt sie das Bild einer Kultur, die Kreisläufe an die Stelle des linearen Fortschritts setzt, die eine Ökonomie des Schenkens, statt eine der Ausbeutung und der Gewinnmaximierung anstrebt und eine Gesellschaft, die von Würde, gegenseitigem Respekt der Geschlechter und Lebensalter, sowie der Heiligung allen Lebens getragen ist.

(mehr …)