Sommerprogramm: Führung durch das Gemäldedepot im kühlen Untergrund

Sommerprogramm: Führung durch das Gemäldedepot im kühlen Untergrund

Datum/Zeit
05. August 2020
18:30 - 20:00

Veranstaltungsort
Kunstmuseum St.Gallen
Museumstrasse 32, St.Gallen

Kategorien


In den Sommerferien bietet das Kunstmuseum St.Gallen über vier Wochen (12. Juli – 9. August) ein spezielles Angebot für Touristinnen und Touristen sowie Daheimreisende an. 

Die reiche Gemälde-Sammlung kann bei Schwerpunkt-Führungen mit Länderfokus (Italien, Niederlande, Frankreich, Schweiz) erkundet werden, anschliessend stehen auf Wunsch Picknickkörbe mit landestypischer Verpflegung zur Verfügung – so wird der Museumsbesuch im Stadtpark kulinarisch abgerundet.

Und es wird nicht langweilig: jede Woche gibt es ein anderes Reiseziel! Zudem können Familien während der Öffnungszeiten eine von drei Kunst-Tüten erwerben, die zum kreativen Gestalten einladen und entsprechende Materialien enthalten. Bei exklusiven Führungen, die Besucherinnen und Besucher in das unterirdische Depot entführen, können die verborgenen Schätze der Sammlung erkundet werden.

«Erfrischungstour» – Führung durch das Gemäldedepot im kühlen Untergrund

Wir besuchen nebst erfrischenden Werken der Sammlung, die das Thema «Wasser» aufgreifen, den Teil des Museumsgebäudes, der regulär für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Im Gemäldedepot unter dem Stadtpark zeigen wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern jene Gemälde und Skulpturen, die aktuell nicht ausgestellt sind, und geben Einblicke hinter die Kulissen. Dauer der Führung: circa eine Stunde. Termine jeweils Mittwochabend um 18.30 Uhr (ohne Voranmeldung):

Mittwoch, 15. Juli, 22. Juli, 29. Juli und 5. August

Kostenlose Teilnahme mit gültigem Ticket ins Museum.

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*