• Home
  • /Mitglieder präsentieren sich

Mitglieder präsentieren sich

Auf dieser Seite finden Sie Artikel und Informationen unserer Premium-Mitglieder.

Möchten Sie sich auch präsentieren oder Ihre Organisation vorstellen? Dann melden Sie sich als Premium-Mitglied an.

Lilly Langenegger – Fantastisch und voller Tatendrang

Lilly Langenegger – Fantastisch und voller Tatendrang

Kaum zu glauben, doch vor fast 40 Jahren hat die bekannte Gaiser Künstlerin Lilly Langenegger zum ersten Mal ihre Radierungen in der Altstadtgalerie bei «Wab» an der Obergasse in Altstätten ausgestellt. In den folgenden Jahren war sie mit ihren Bildern häufig zu Gast in der Region, so auch in der Altstätter Rhy-Galerie.

 

(mehr …)

 
Weihnachtsland Erzgebirge noch zu Gast bis Ende Januar – Wer ist Inspektor Noixeau?

Weihnachtsland Erzgebirge noch zu Gast bis Ende Januar – Wer ist Inspektor Noixeau?

Das Erzgebirge hat, wie der Name schon sagt, mit Erz zu tun und in der Folge auch mit Bergbau. In der Region südlich von Dresden wurde dort in früheren Zeiten unter anderem auch Silbererz abgebaut. Nach dem Niedergang des Bergbaus entwickelte sich vor allem das Herstellen von Holz- und Spielzeugarbeiten, die als Erzgebirgische Volkskunst bekannt wurden. Diese verzaubert nun das Historische und Völkerkundemuseum mit der Ausstellung «Weihnachtsland Erzgebirge». Zum reizvollen Kennenlernen bis zum 30. Januar 2022.

 

(mehr …)

 
Das St. Galler Kloster-Geheimnis

Das St. Galler Kloster-Geheimnis

Die Buchreihe «Les Guides à Pattes» lädt zur Entdeckungsreise durch die Schweizer Archäologie ein, von der Urgeschichte über die Römerzeit und hin zum Mittelalter. Die neue Kindersachbuch-Reihe befasst sich mit dem geschichtlichen Mittelalter.

 

(mehr …)

 
Vorsätze oder Anti-Vorsätze für das neue Jahr?

Vorsätze oder Anti-Vorsätze für das neue Jahr?

Jedes Jahr wieder: All die guten Vorsätze, die nicht selten schon in der Silvesternacht sterben. Gesünder essen – und sich am Nachmittag gegen den Kater erst einmal eine Pizza bestellen. Weniger fernsehen, aber müde von der Arbeit und bei schlechtem Wetter jeden Abend vor Netflix hängenbleiben. Mehr Sport treiben, schon im Januar nicht mehr draussen Sport treiben – schliesslich ist es ja so furchtbar kalt…

 

(mehr …)