Klosterhof St. Gallen: Giovanna d’Arco – Oper in drei Akten

Klosterhof St. Gallen: Giovanna d’Arco – Oper in drei Akten

Datum/Zeit
02. Juli 2022
20:30 - 23:10

Veranstaltungsort
Klosterhof
Klosterstrasse 16, St. Gallen

Kategorien


Inspiriert von Friedrich Schillers Drama, erzählt Giuseppe Verdis 1845 uraufgeführte Oper Giovanna d’Arco eine ganz eigene Version der Legende von Frankreichs Nationalheldin Jeanne d’Arc – dem einfachen Bauernmädchen, das das französische Heer zum Sieg über die englischen Besatzer führte.

Verdi und sein Librettist Temistocle Solera porträtieren Giovanna nicht als heldenhafte, jungfräuliche Kriegerin, die am Ende einen glorreichen Märtyrertod auf dem Scheiterhaufen stirbt. Vielmehr steht in ihrer Interpretation eine tiefreligiöse, verletzliche junge Frau im Zentrum, die durch ihre Liebe zum französischen König Carlo in einen tiefen Gewissenskonflikt gestürzt wird. Am Ende entscheidet sich Giovanna gegen ihre Gefühle und für die göttliche Mission und fällt am Ende für ihr Vaterland auf dem Schlachtfeld.

Im Klosterhof wird Verdis Oper, in der Momente intensivster Intimität mit grossangelegten Massentableaus im Stile der französischen Grand Opéra kontrastieren, in der Inszenierung von Regisseurin Barbora Horáková zu sehen sein, die 2017 mit einem Preis beim Ring Award in Graz und 2018 als Newcomer des Jahres bei den International Opera Awards ausgezeichnet wurde.

Oper in drei Akten

Zuletzt in St. Gallen: 2007/2008
Uraufführung: 15. Februar 1845, Teatro alla Scala, Mailand
Musik von Giuseppe Verdi
Libretto von Temistocle Solera
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*