• Home
  • /Posts Tagged ' Nationalrat '

Archives

Ja zur Lohngleichheit

Ja zur Lohngleichheit

Grosse Unternehmen sollen prüfen müssen, ob sie Männern und Frauen gleich viel zahlen. Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat diese Massnahme gegen Lohndiskriminierung gutgeheissen. Er verwässerte das Gesetz aber.

  (mehr …)

 
SGB zur Revision des Gleichstellungsgesetzes: Kommission macht kleinen Schritt Richtung Lohngleichheit – Schärfere Massnahmen sind nötig

SGB zur Revision des Gleichstellungsgesetzes: Kommission macht kleinen Schritt Richtung Lohngleichheit – Schärfere Massnahmen sind nötig

Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK) des Nationalrats ist den Entscheiden des Ständerats gefolgt und empfiehlt, die Massnahmen zur Durchsetzung der Lohngleichheit zu stärken. Die Kommission hat es aber im Rahmen der Revision des Gleichstellungsgesetzes verpasst, die vom Ständerat verwässerten Massnahmen zu verschärfen. Die bürgerliche Kommissionsmehrheit hat sowohl an der unsinnigen Sunsetklausel wie auch an der Befreiung etlicher Unternehmen von der Analysepflicht festgehalten und jegliche Anträge abgelehnt, die dem Reformprojekt zu mehr Wirksamkeit verholfen hätten.

(mehr …)

 
Sessionsbrief Sommer 18: Geschlechterzielwerte als Fortschritt bei der Gleichstellung

Sessionsbrief Sommer 18: Geschlechterzielwerte als Fortschritt bei der Gleichstellung

Gewichtige Geschäfte wie die Aktienrechtsrevision, öffentliches Beschaffungswesen, Datenschutz, Volksinitiativen und Nach(t)sitzen für die SVP-Selbstbestimmungsinitiative bestimmten die Session. Doch auch die Bundesfinanzen und das Personal beschäftigten mich. Grosses Interesse galt dem Ständerat, der unter anderem die EL-Revision wieder auf Kurs brachte und für die Steuervorlage mit der AHV-Finanzierung eine Kompromissvorlage vorlegte, die bei uns in der Fraktion zu einer intensiven Eintretensdiskussion führte.

(mehr …)

 
Die Bäuerinnen und Landfrauen der Schweiz wehren sich für die Ergänzungsleistungen

Die Bäuerinnen und Landfrauen der Schweiz wehren sich für die Ergänzungsleistungen

SVP-Fraktionschef Thomas Aeschi pflegt gern das Image eines Freundes des Bauernstandes. Jetzt, wo es aber besonders auch um die Absicherung der Bauern und Bäuerinnen im Rentenalter geht, will der Fraktionschef der grössten Partei der Schweiz viel lieber sparen. Die Bäuerinnen und Landfrauen der Schweiz wollen sich dies nicht gefallen lassen.

(mehr …)

 
Das (falsche) Geschlecht soll kein Grund für eine Abtreibung mehr sein

Das (falsche) Geschlecht soll kein Grund für eine Abtreibung mehr sein

Es komme immer noch regelmässig vor, dass sich werdende Eltern schon sehr früh, gar schon vor der Empfängnis, erkundigten, ob sie nicht einen Buben haben könnten, sagt Dorothea Wunder, Gynäko­login und Reproduktionsmedizinerin in Lausanne. Es seien vor allem Paare aus anderen Kulturkreisen, die das Thema beschäftige.

(mehr …)

 
Bericht zweier Nationalrätinnen aus einer spannenden Sessionswoche

Bericht zweier Nationalrätinnen aus einer spannenden Sessionswoche

Eine spannende Sessionswoche liegt hinter uns. Bei der Umsetzung der MEI zeichnet sich eine Lösung ab, welche die Bilateralen nicht gefährdet. Was nach den Differenzbereinigungen zwischen den Räten herauskommt, dazu dann nächste Woche. Themen wie die Bekämpfung der Zwangsarbeit, Stärkung der Kinder­rechts­konvention oder Entlastung von Familien mit schwerbehinderten Kindern verliessen den Rat ganz im Sinne der EVP, ebenso das Verbot der Gentech-Koexistenz. Leider konnten sich beide Räte nicht dazu durchringen, die längst fällige Diskussion um die Werbung für Tabakprodukte zu führen. Aber lesen Sie selbst!

(mehr …)